© Jakob Börner
Geboren und aufgewachsen in Köln. Besuchte die Kölner Journalistenschule, studierte Politik und Ökonomie, arbeitete danach als freier Autor und Reporter für Magazine und Tageszeitungen. Seit 2007 ist er Redakteur bei ZEIT ONLINE, erst in Hamburg, später in der Berliner Redaktion. Seit 2014 arbeitet er für das Investigativ- und Datenteam. Er entwickelt und betreut große Recherchen, die DIE ZEIT und ZEIT ONLINE gemeinsam angehen. Seit Januar leitet er zudem gemeinsam mit Christian Bangel das Sonderressort #D17, das Deutschland Deutschland erklären will. Seine Geschichten und Interviews wurden unter anderem mit dem Ernst-Schneider-Preis, dem Helmut-Schmidt-Preis und dem Deutschen Reporterpreis ausgezeichnet.

Meine wichtigsten Artikel

Deutsche Bevölkerung: Stadt, Land, Vorurteil

In vielen Staaten des Westens wächst ein Graben zwischen Stadt- und Landbevölkerung. Auch in Deutschland? Wir haben die größten Bevölkerungsumfragen für Sie ausgewertet.

Weitere Artikel

© Hendrik Samsuri

Reiseziele: Fahr! Da! Hin!

Auf Kiribati nach Venusmuscheln tauchen, mit dem Fahrrad die Donau entlangfahren und im Winter Backfisch essen auf Hiddensee: ZEIT-Autoren empfehlen ihre Reisen für 2018

© Felix Plakolb/unsplash.com

"Wie geht es Ihnen heute?": Das Glücksrätsel

Auf ZEIT ONLINE befragen wir laufend Leser, wie es ihnen gerade geht. Offenbar hatten sie ein gutes Jahr – und einer schenkte uns ein neues Redaktionslieblingswort.

© Hannes Jung für ZEIT ONLINE
Serie: Fünf und der Fisch

Wahlprognose: Fisch ist sicher: Merkel wird gewinnen

Mehr als drei Wochen lang hat ein Siamesischer Kampffisch für uns die Bundestagswahl prognostiziert. Nun sagt er: Merkel wird's. Und jetzt?

Germany: Diving into Urban-Rural Prejudice

In many Western countries, there is a significant divide between rural and urban attitudes. Does the same hold true for Germany?

© Montage: ZEIT ONLINE
Serie: Fünf und der Fisch

Bundestagswahlkampf: Wir wären uns gerne nicht so sicher

Vier Wochen vor der Wahl starten wir eine neue Serie: Fünf Experten analysieren das Wahlgeschehen und ein Fisch prognostiziert den nächsten Kanzler. Warum machen wir das?

Flüchtlinge: Und was habt ihr geschafft?

Vor zwei Jahren lud die ZEIT Flüchtlinge ein, gemeinsam eine Ausgabe zu produzieren. Jetzt erzählen einige von ihnen, wie es ihnen seither in Deutschland ergangen ist.