• Artikel
© Behrouz Mehri/AFP/Getty Images

Wahl im Iran: Moderner geht's gerade nicht

Der neue alte Präsident steht für Öffnung, Reformen, gute Beziehungen. Doch trotz Ruhanis Sieg bleibt die Macht im Iran fest in den Händen alter tiefreligiöser Männer.

© Reuters/Tasnim News Agency/Handout

Wahlen im Iran: Schatten der Vergangenheit

Im Iran will ein Mann Präsident werden, der 1988 die Massenexekution von 4.000 politischen Gefangenen verfügt hat. Nun wird die Tat erstmals zum politischen Thema.

©STRINGER/AFP/Getty Images

Ägypten: Hilfloses islamisches Establishment

Der Besuch des Papstes in Ägypten hat verdeutlicht, welch langen Weg die islamischen Autoritäten noch vor sich haben. Ihr theologischer Kosmos ist völlig erstarrt.

© Katharina Eglau

Papst in Ägypten: Auf schwieriger Mission

Der Besuch von Papst Franziskus in Ägypten fällt in aufgewühlte Zeiten. Denn nie zuvor war das Überleben der christlichen Minderheiten im Orient so gefährdet wie heute.

©REUTERS/Amr Abdallah Dalsh

Christen in Ägypten: "Haut ab oder ihr werdet sterben"

Der "Islamische Staat" auf dem Sinai hat den koptischen Christen den Krieg erklärt. Hunderte fliehen vor dem Terror der Extremisten. Ägyptens Militär scheint überfordert.