© ZEIT ONLINE
Saskia Gerhard hat in Labors gearbeitet und Chemie studiert, bevor sie ihr Wissenschaftsjournalismus-Studium in Dortmund aufgenommen hat. Von 2014 bis 2015 hat sie im Ressort Wissen von ZEIT ONLINE volontiert, danach als freie Autorin für diverse Medien geschrieben, meist über Medizin- und Umweltthemen. Sie war Teil des Launch-Teams von ZEIT Campus ONLINE, war Redakteurin im Ressort Wissen von ZEIT ONLINE und ist nun wieder frei tätig.
  • Artikel

Meine wichtigsten Artikel

© Drew Angerer/Getty Images

Deutscher Bundestag: Endlich darf Cannabis helfen

Krankenkassen müssen Cannabis für Schwerkranke als Schmerzmittel bezahlen. Das hat der Bundestag in einem neuen Gesetz beschlossen. Gut so!

© Josh Edelson/AFP/Getty Images

Mark Zuckerberg: Drei Milliarden sind Peanuts

Mark Zuckerberg wollte das Internet revolutionieren. Hat er, irgendwie. Nun will er alle Krankheiten mithilfe einer Geldspende besiegen. Das ist weltfremd.

Serie: Kosmetik-Check

Naturkosmetik: "Alles muss man selber machen"

Kryptische Zutatenlisten, sogar auf Bio-Kosmetik. Unsere Autorin wollte genau wissen, was in ihren Pflegeprodukten steckt. Also mixte sie selbst. Ein mühsames Projekt.

Weitere Artikel

© Jan Hillebrecht/ZEIT ONLINE

Kaffeebecher: Greenwashing to go?

An Bahnhöfen, in Fußgängerzonen und Parks quellen sie aus den Mülleimern: Kaffeebecher. Pfandsysteme sollen das ändern. Wie umweltfreundlich die wirklich sind

© DESHAKALYAN CHOWDHURY/AFP/Getty Images

Mondfinsternis: Irgendwie angefressen heute, der Mond

Für etwa eine halbe Stunde verschwindet ein Stück vom Mond. Er streift den Kernschatten der Erde. Wann, wie und wo Sie zuschauen können, erklärt unsere Kartengeschichte.

© Chip Somodevilla/Getty Images

Menschenmassen: Plötzlich Chaos

Ich! Ich! Ich!: In Massen handeln Einzelne unberechenbar, auch wenn wissenschaftliche Modelle anderes vermuten lassen. Denn die missachten Wesentliches: die Psyche.

© John Moore/Getty Images

Tierschutz: Rettet Pandas, wer Pandas einsperrt?

Bildung und Artenschutz – damit rechtfertigen Zoos gern ihre Existenz. Ehrlicher wäre es, sie würden zugeben, was sie wirklich sind: Attraktionen auf Kosten der Tiere.

© Thanasis Zovoilis/Getty Images

Trinkwasser: Wie gesund ist unser Leitungswasser?

Kranwasser ist ein gutes Lebensmittel. Was zu tun ist, wenn sich doch Bakterien darin vermehren oder aus den Rohren braune Brühe kommt, zeigt unsere Kartengeschichte.