© Moritz Küstner
Deutsch-französische Schulzeit, danach Politik- und Romanistikstudium. Nebenher viele Jahre Autorin für die Stuttgarter Zeitung, außerdem Praktika, Reisen und ein Auslandsjahr in Paris. Danach Regie-Studium mit Schwerpunkt auf Dokumentarfilm an der Filmakademie Baden-Württemberg. Seit 2013 bei ZEIT ONLINE, außerdem Regisseurin für Dokumentarfilme.
  • Artikel

Meine wichtigsten Artikel

© Simone Gaul

Schulanfang: Die neuen Kinder von Golzow

Dem ostdeutschen Filmdorf Golzow gehen die Erstklässler aus. Doch Bewohner und Bürgermeister konnten die Schule retten: mithilfe von Flüchtlingskindern.

© Antonio Parrinello/Reuters

Sizilien: Ein Flüchtling bringt 35 Euro am Tag

Ranzige Zimmer und Erzieher ohne Lohn: Die italienische Regierung zahlt Millionen für Aufnahmelager, doch viel Geld versickert auf seinem Weg zu den Flüchtlingen.

Weitere Artikel

© Bernd von Jutrczenka/dpa

Bundestag: Gauland und Weidel sind AfD-Fraktionsvorsitzende

An Tag zwei nach der Bundestagswahl haben mehrere Fraktionen ihre Vorsitzenden gewählt. Merkels Vertrauter Kauder wurde abgestraft. Das Liveblog zum Nachlesen

© Lea Dohle
Serie: Was jetzt?

Nachrichtenpodcast: Qual der Wahl

Warum sind bei dieser Bundestagswahl so viele Menschen so ratlos? Darüber sprechen wir im Podcast. Und: Können wir den Einzug der AfD ins Parlament noch verhindern?

© Lea Dohle
Serie: Was jetzt?

Nachrichtenpodcast: Mexikos Frühwarnsystem

Wann schlagen die Sensoren im Boden Alarm? Wir sprechen im Nachrichtenpodcast über das Erdbeben in Mexiko. Außerdem geht es um den Wahlkampf in deutschen Dörfen.

© Lea Dohle
Serie: Was jetzt?

Nachrichtenpodcast: Die gehackte Wahl und Myanmar

Die Software für die Bundestagswahl ist immer noch nicht sicher. Darüber sprechen wir im täglichen Podcast. Außerdem geht es um Myanmars Regierungschefin Suu Kyi.

© Oli Scarff/AFP/Getty Images

Großbritannien: Anschlag aus Rache?

Der Manchester Attentäter Salman Abedi wollte nach Angaben seiner Schwester den Tod muslimischer Kinder vergelten. Sie sollen durch amerikanische Bomben umgekommen sein.

© Ingrid Hertfelder

Fetsum: Helfen gegen alle Widerstände

Nach Köln sprangen alle Sponsoren ab, doch der Sänger Fetsum glaubte an seine Idee: Ein Benefizfestival für Flüchtlingskinder. Am Ende wurde es ein großer Erfolg.