© Moritz Küstner
Deutsch-französische Schulzeit, danach Politik- und Romanistikstudium. Nebenher viele Jahre Autorin für die Stuttgarter Zeitung, außerdem Praktika, Reisen und ein Auslandsjahr in Paris. Danach Regie-Studium mit Schwerpunkt auf Dokumentarfilm an der Filmakademie Baden-Württemberg. Seit 2013 bei ZEIT ONLINE, außerdem Regisseurin für Dokumentarfilme.
  • Artikel
© Simone Gaul für ZEIT ONLINE
Serie: Neu hier

Flucht aus Afghanistan: "Die Deutschen sind etwas eckig"

Meisam und Hosein haben sich auf der Flucht kennengelernt. Ein Filmliebhaber und ein Rapper, die in Hamburg eine Heimat gefunden haben. Start unserer Serie "Neu hier"

"Himmelverbot": Mein Freund, der Mörder

Gabriel Hrieb wird nach 20 Jahren Haft entlassen. Was jetzt? Der großartige Dokumentarfilm "Himmelverbot" begleitet ihn und wirft existenzielle Fragen auf.

Cannabis: 30 Gramm Gras für jeden

Wer in Berlin-Kreuzberg wohnt, soll bald legal Cannabis kaufen können. Der Bezirk beantragt noch diese Woche einen Modellversuch. Andere Städte wollen nachziehen.

Charlie Hebdo: Der Erste geht

Der Zeichner "Luz" verlässt die Redaktion von "Charlie Hebdo". Es ist ein Rückzug ins Private und eine Flucht vor der endlosen Medialisierung des Attentats.

© Antonio Parrinello/Reuters

Sizilien: Sie kamen schon immer

Seit Jahren prägen Flüchtlinge das Leben auf Sizilien. Die Bewohner nehmen es gelassen, viele helfen. Und über Europas Flüchtlingspolitik spotten sie hier nur.

Lampedusa: "Am dritten Tag stirbt der erste Mann"

Libysche Soldaten zwingen Bashir Zakariyau 2011 in ein Flüchtlingsboot. Eine Woche irrt das Schiff übers Meer, dann kentert es kurz vor Italien. Protokoll einer Überfahrt

© Jeff J Mitchell/Getty Images

Seyne-les-Alpes: Bitte kein Regen

Ortsverwaltung, Ermittler und Psychologen – alle arbeiten in dem französischen Ort Seyne-les-Alpes zusammen. Und wenn die Arbeiten fertig sind? Dann kommen die Touristen.

Nächste Seite