Sabine Hockling, Jahrgang 1970, hat sich nach Stationen bei der Wochenzeitung DIE WOCHE, stern.de sowie dem Axel Springer Verlag 2008 mit Die Ratgeber selbstständig gemacht. Neben Karriere- und Servicethemen sind Personalthemen ein Schwerpunkt ihrer Arbeit. Immer montags spricht sie in ihrer wöchentlichen Serie "Chefsache" hier auf ZEIT ONLINE mit Managementexperten über Führungsfragen: Wie gelingt gute Personalführung? Was zeichnet einen fairen Chef aus? Wie löst man Konflikte mit Mitarbeitern? Und was macht Führungskräfte erfolgreich? Gemeinsam mit Tina Groll bloggt sie unter www.diechefin.net über Frauen und Karriere. Bisher hat die Journalistin die Ratgeber "Burnout: Wege aus der Krise. Erkennen – Akzeptieren – Handeln", "Hinzuverdienen durch einen Nebenjob: Alles, was Sie wissen müssen", "Arbeitsrecht: Wie Sie als Arbeitnehmer Ihre Rechte durchsetzen" sowie "Arbeitsrecht: Arbeitsverhältnisse richtig regeln – Konflikte auf gleicher Augenhöhe austragen veröffentlicht". Als Referentin widmet sie sich den Themen Frauen & Karriere, Management & Leadership, Work-Life-Balance sowie Zukunft der Arbeit.
  • Artikel
Serie: Beruf der Woche

Klöppeln: Ein Handwerksberuf trotzt den Maschinen

Spitzen auf Tischdecken, Kleidern und Gewändern: Klöppeln ist ein Traditionshandwerk. Und der Beruf hat gute Chancen, auch in Zeiten der Automatisierung fortzubestehen.

Serie: Beruf der Woche

Kameramann: Der Star steht hinter der Kamera

Die Arbeit von Kameraleuten wird oft gar nicht wahrgenommen. Dabei ist der Job abwechslungsreich und anspruchsvoll. Und die Berufsaussichten werden wieder besser.

Serie: Beruf der Woche

Schornsteinfeger : Arbeitsplatz mit Aussicht

Gibt es eigentlich noch Schornsteinfeger? Ja! Und die Kaminkehrer sind gefragter denn je. Warum, zeigt unser Beruf der Woche.

Führungsstil: "Menschlichkeit rechnet sich"

Wer die Rendite steigern möchte, sollte auf mehr Menschlichkeit setzen, sagt der Unternehmer Stephan Brockhoff. Wie passt ein moralischer Wert zur Marktwirtschaft?

Serie: Beruf der Woche

Stadtplaner: Wie soll die Stadt der Zukunft aussehen?

Sie planen den Verkehr, das Aussehen und ein bisschen auch den Charakter einer Stadt: Stadtplaner ist ein Job mit Zukunft, bei dem man aber von der Politik abhängt.

© Helloquence/unsplash.com
Serie: Chefsache

Weiterbildung: "Ausgelernt gibt es nicht"

Betriebliches Lernen muss sich verändern, sagt die Unternehmerin Julia Dellnitz. Teams sollten künftig viel praktischer werden und permanent Neues dazulernen.

Serie: Beruf der Woche

Gewandmeister: Mit Kleidern Geschichten erzählen

Ob Operette, Theaterstück oder Kinofilm – ohne die Arbeit von Gewandmeistern wären Darsteller förmlich nackt. Für ihre Arbeit tauchen sie in Geschichten ein.