• Artikel

"Panikherz": Der verlorene Sohn

Dieses Buch ist ein uferloser Erzählrausch. Aber worin liegt die Größe von Benjamin von Stuckrad-Barres Roman "Panikherz"?

© Reproduktion: Wolfgang Fuhrmannek, Hessisches Landesmuseum Darmstadt

Johann Heinrich Schilbach: Präziser fühlen

Kein göttliches Licht, nur ein neuer Tag: Der Hesse Johann Heinrich Schilbach malte pragmatische Ansichten seiner Heimat. Endlich wird seine Meisterschaft gewürdigt.

Geschichte: 1913

1913 ist das Jahr vor dem Ersten Weltkrieg, ein Jahr voller Aufbruch und Energie. Was können wir von ihm lernen? Eine Bildbetrachtung.

Baden-Württemberg: "Da bin ich daheim"

Einen "Glücksfall für die Grünen" nennt der Schriftsteller Martin Walser die Wahl in Baden-Württemberg. Ein Gespräch über Winfried Kretschmann und die Revolution

SACHBUCH: Rudern hilft

Willi Jasper besucht Riva, wo einst überforderte Intellektuelle im Gardasee badeten

Atomunglück Fukushima: Die Macht der Bilder

Weil die Welt gesehen hat, wie ein Atomkraftwerk explodiert, ist der Glaube an die Beherrschbarkeit der Technik zerstört. Das Bild im Kopf ist zu stark. Von F. Illies

Herbert Grönemeyer: "Es muss richtig donnern"

Wie haben Sie’s gemacht, Herbert Grönemeyer? Ein Gespräch über guten Kitsch, Bananentexte, Prollgitarren und die Entstehung seines neuen Albums "Schiffsverkehr".