Bis 2010 hat sie vier Jahre lang als NRW-Korrespondentin der Frankfurter Rundschau und Berliner Zeitung über gesellschaftliche und politische Ereignisse an Rhein und Ruhr berichtet. Derzeit lebt und arbeitet sie in Nizza.
  • Artikel
© Philippe Wojazer/AFP/Getty Images

La République en Marche: Absolute Beginner

Ein Winzer, eine Lehrerin, ein Werbeprofi: Unbekannte Politikneulinge wollen im Juni für Frankreichs neuen Präsidenten Macron ins Parlament einziehen. Was treibt sie an?

© Philippe Wojazer/Reuters

Frankreich: Macrons Elite

Das französische Volk sollte besser repräsentiert sein in der Regierung, das war Macrons Versprechen. Doch der Präsident hat ein Kabinett nach seinem Ebenbild geschaffen.

© Eric Feferberg/AFP/Getty Images

Emmanuel Macron: Villa Kunterbunt

Frankreichs neuer Präsident stellt seine Kandidaten für das Parlament vor. Sie sind links. Sie sind rechts. Viele hatten nie mit Politik zu tun – und viele sind weiblich.

© Jeff J Mitchell/Getty Images

Front National: Gesucht: rechte Hoffnungsträgerin

Nach der Wahlniederlage braucht der rechtsextreme Front National neue Allianzen und streitet um die Ausrichtung der Partei. Und dann ist noch der Plan B weggebrochen.

© Christian Hartmann/Reuters

Wahl in Frankreich: "Ich werde die Republik verteidigen"

Erleichterung in Europa, Jubel in Paris: Emmanuel Macron hat gegen Marine Le Pen gewonnen. Damit wird er der jüngste Präsident Frankreichs. Unser Liveblog zum Nachlesen

© Stephane Mahe/Reuters

Wahl in Frankreich: Kann Le Pen noch gewinnen?

Umfragewerte deuten bei der Präsidentschaftswahl in Frankreich auf einen Sieg Macrons. Die rechtsextreme Marine Le Pen könnte aber am Sonntag genau davon profitieren.

© Yann Coatsaliou/AFP/Getty Images

Front National: Meine Nachbarn, die Rechtsextremen

Unsere Autorin wohnt in Südfrankreich, wo der Front National Erfolge feiert. Wie es ist, in einem Dorf zu leben, in dem fast jeder Zweite Marine Le Pen wählt.

© Aurelien Meunier/Getty Images

Frankreich: Im nationalen Rausch

Marine Le Pen lässt sich in Nizza feiern, wo ihre rechten, meist männlichen und jungen Anhänger zahlreich sind. Sie wollen die Grenzen am liebsten wieder schließen.

Nächste Seite