© Michael Heck
© Axel Schmidt/Reuters

Europa: Weltmacht! Echt jetzt?

Nach der Wahl Donald Trumps erkennen die Europäer, dass sie künftig selbst ihre Interessen durchsetzen und ihre Sicherheit garantieren müssen. Dem steht einiges im Wege.

© Reuters

Senegal: Gehen? Bleiben!

Im Senegal muss niemand um sein Leben fürchten und keiner verhungern. Trotzdem wollen viele weg nach Europa. Schuld daran trägt auch die EU selbst.

Kolumbien: Preis der Wahrheit

Die geplante Amnestie für die Farc-Rebellen empört die Opfer. Doch nur so kann das südamerikanische Land Frieden finden.

Ungarn: "Wir werden erpresst"

Die ungarische Oppositionszeitung "Népszabadság" wurde plötzlich eingestellt. Der stellvertretende Chefredakteur spricht über den Kampf um die ungarische Demokratie.

China: Der für das Recht kämpft

Repression 3.0: Chinas Regime statuiert ein Exempel an dem Anwalt, der auch die Pekinger Mitarbeiterin der ZEIT verteidigte.

© Leonhard Foeger / Reuters
Serie: Mein 5. September

Grenzöffnung für Flüchtlinge: Was geschah wirklich?

Ein Wochenende im September 2015: ZEIT und ZEIT ONLINE haben rekonstruiert, wie Tausende Flüchtlinge ins Land kamen. Und wer die Bedeutung dieser Tage herunterspielt.

Serie: Mein 5. September

Christian Kern: "Das war jeden Tag ein irrer Kampf"

Bevor er Kanzler wurde, leitete er Österreichs Bahn: Christian Kern über die Entscheidung, Sonderzüge für Flüchtlinge einzusetzen, Nächte am Handy und Kritik an Ungarn.