© Michael Heck
© Leonhard Foeger / Reuters
Serie: Mein 5. September

Grenzöffnung für Flüchtlinge: Was geschah wirklich?

Ein Wochenende im September 2015: ZEIT und ZEIT ONLINE haben rekonstruiert, wie Tausende Flüchtlinge ins Land kamen. Und wer die Bedeutung dieser Tage herunterspielt.

© Lisi Niesner/EPA/dpa
Serie: Mein 5. September

Christian Kern: "Das war jeden Tag ein irrer Kampf"

Bevor er Kanzler wurde, leitete er Österreichs Bahn: Christian Kern über die Entscheidung, Sonderzüge für Flüchtlinge einzusetzen, Nächte am Handy und Kritik an Ungarn.

Rechtspopulismus: Die rechte Internationale

Norbert Hofer ist bei den Wahlen in Österreich gescheitert. Aber so knapp, dass Europas Rechtspopulisten glauben, ihre Stunde sei gekommen.

Österreich: Heimatgefühle

Am Sonntag wählt Österreich seinen Bundespräsidenten. Der Favorit ist ein Rechtspopulist. Warum gedeiht ausgerechnet dort so viel Überfremdungsangst?

© KCNA/AFP/Getty Images

Nordkorea: Zum Jubeln verdammt

Kinder lernen, beim Anblick des Führers zu weinen, Ärzte des Diktators experimentieren mit Menschen. Wie schafft es das Regime in Nordkorea, seine Macht zu halten?

© dpa

Kim Jong Un: Bringen Sanktionen gegen Nordkorea etwas?

Nordkorea provoziert mit Raketenstarts und Atomtest. Die UN und die USA haben Sanktionen gegen die Diktatur verhängt. Leiden darunter die Eliten oder das einfache Volk?

© Jens Wolf/dpa

Flüchtlinge: Geschichten aus dem Abendland

Die Flüchtlinge verändern Deutschland. Und Deutschland die Flüchtlinge. Vier Geschichten aus dem Abendland