Barbara Knab schreibt als Wissenschaftsautorin Bücher, Texte und online, vor allem über Schlaf und Chronobiologie, Kognition und Neuropsychologie. Manchmal auch über andere Psychothemen, in denen sie sich auskennt, Psychotherapeutisches oder Psychiatrisches zum Beispiel. Sie hat außerdem Mathematik studiert, was ihr Urteil über wissenschaftliche Publikationen prägt, und Geographie, was sie zum Fotografieren brachte. Sie hat mit einer experimentellen Arbeit aus der Schlafforschung promoviert, als approbierte Psychologische Psychotherapeutin konzentriert sie sich auf Schlafstörungen und in ihrem Schlafblog schreibt sie, warum Schlaf unerlässlich für ein gutes Leben ist.
  • Artikel
© Enrique Castro-Mendivil

Schlafforschung: Warum sich Schlaf nicht bunkern lässt

Fitter ist, wer vorm Durchmachen ausgeschlafener ist. Heißt das, wir können Schlaf also horten? Wege in die Schlafstörung – und wie Vorschläfer sich selbst betrügen.

© pixabay.com

Schlafen: Jetzt ein Nickerchen …

Wer viel pennt, ist doof, und wer schnarcht, weckt nur die anderen: Am Tag des Schlafes wird mit Mythen aufgeräumt – streng wissenschaftlich. Damit Sie besser schlafen.