© Jakob Börner

Schwerpunkte

Internet Games Gadgets
Studium der Literaturwissenschaft und Linguistik in Frankfurt am Main und Sheffield. Seit 2010 in verschiedenen Positionen bei ZEIT ONLINE, zunächst als Hospitant, später Producer, dann drei Jahre lang Blogger und Pauschalist und inzwischen Redakteur im Digital-Ressort. Meine Schwerpunkte sind Netzkultur, Games, Gadgets und Webvideo.

Meine wichtigsten Artikel

© 20th Century Fox

"Akte X": Die Fans sind immer noch da draußen

"Akte X" feiert im Januar nach 14 Jahren ein Comeback. Es war eine der ersten TV-Serien, deren Fans im Internet zusammenfanden. Einer, der immer dabei war, erinnert sich.

© Riot Games

"League of Legends": Lieben und sterben müssen

Die Weltmeisterschaft von "League of Legends" in Berlin brachte die beiden besten Teams der Welt zusammen. Neben schönen Plüschmützen gab es eine kleine Sensation.

Weitere Artikel

© Google

Google Feed: Eine freundlose Angelegenheit

Lass das mal den Algorithmus machen: Der neue Google Feed wertet Suchanfragen von Smartphonenutzern aus und zeigt ihnen das Internet, das sie vermeintlich sehen wollen.

© Doppler Labs

Here One : Ich hör die Welt, wie sie mir gefällt

Laute Kollegen und lästige Flugzeugturbinen einfach per App ausblenden – das versprechen die smarten Bluetooth-Ohrhörer von Here One. So könnte sich die Zukunft anhören.

© Araya Diaz/Getty Images

Livestreaming: Post von der Anstalt

Nach PietSmiet soll mit Gronkh der nächste erfolgreiche deutsche Streamer eine Rundfunklizenz beantragen. Doch der wehrt sich – und erhält Zustimmung aus der Politik.

© Josh Edelson/AFP/Getty Images

Apple: Der Fight Club im Silicon Valley

Spezielle Abteilungen, angeheuerte Exspione und "Fight Club"-Poster im Labor: Wie Apple, Google und Facebook intern gegen Leaks kämpfen.

© Kevork Djansezian / rtr

Xbox One X: Super duper, super teuer

Microsofts Konsole bekommt ein Upgrade: Die Xbox One X ist leistungsstärker als die PlayStation 4, unterstützt 4K-Auflösung und ist für ein spezielles Publikum gedacht.

© Spencer Platt/Getty Images

iOS 11: Apple will Autofahrer erziehen

Eine neue iOS-Funktion soll erkennen, wann iPhone-Nutzer am Steuer sitzen und Benachrichtigungen automatisch ausschalten. Das könnte nicht nur selbstlose Gründe haben.