© Jakob Börner

Schwerpunkte

Internet Games Gadgets
Studium der Literaturwissenschaft und Linguistik in Frankfurt am Main und Sheffield. Seit 2010 in verschiedenen Positionen bei ZEIT ONLINE, zunächst als Hospitant, später Producer, dann drei Jahre lang Blogger und Pauschalist und inzwischen Redakteur im Digital-Ressort. Meine Schwerpunkte sind Netzkultur, Games, Gadgets und Webvideo.

Meine wichtigsten Artikel

© 20th Century Fox

"Akte X": Die Fans sind immer noch da draußen

"Akte X" feiert im Januar nach 14 Jahren ein Comeback. Es war eine der ersten TV-Serien, deren Fans im Internet zusammenfanden. Einer, der immer dabei war, erinnert sich.

© Riot Games

"League of Legends": Lieben und sterben müssen

Die Weltmeisterschaft von "League of Legends" in Berlin brachte die beiden besten Teams der Welt zusammen. Neben schönen Plüschmützen gab es eine kleine Sensation.

Weitere Artikel

© Brendon Thorne/Getty Images

Drohnen: Flug unter dem Datenradar

Das US-Militär will aus Sicherheitsgründen keine Multicopter von DJI mehr einsetzen. Nun führt der chinesische Marktführer einen Flugmodus ohne jede Datenübertragung ein.

© Stephen Maturen/Getty Images

Airbnb: Kein Heim für Neonazis

Firmen, die Kunden boykottieren: Wegen der Charlottesville-Proteste schmeißt Airbnb Neonazis raus. Andere Dienste ziehen nach. Doch Haltung zeigen hat seinen Preis.

© Facebook

Facebook Watch: Reality TV statt Hochglanzdrama

Mit Facebook Watch finanziert das Netzwerk nun eigene TV-Inhalte. Videomacher werden an den Werbeeinnahmen beteiligt. Konkurrenz für Netflix ist das nicht – noch nicht.

© ZEIT ONLINE

Google Home: Googles schlauer Datenschlucker

Nach Amazons Echo kommt nun Googles smarter Lautsprecher nach Deutschland. Wir haben ihn ausgefragt und die Wohnung steuern lassen. Am Ende hatte er Trennungsschmerzen.

© Josep Lago/AFP/Getty Images

"Game of Thrones": Nichts brennt kälter als ein Hack

Nach Sony, Netflix und ABC hat es nun den Sender HBO erwischt: Hacker haben unveröffentlichte Serien-Episoden kopiert – und angeblich das Drehbuch der nächsten GoT-Folge.

© GREG BAKER/AFP/Getty Images

China: Apple ist keine Menschenrechtsorganisation

Apple entfernt auf Druck der chinesischen Regierung VPN-Anbieter aus dem App Store, Russland könnte folgen. Profit statt Menschenrechte? So einfach ist es nicht.