© Michael Heck
Gabriel Kords ist Redakteur beim "Nordkurier" und Autor der "ZEIT im Osten". Er kam zum Studium nach Vorpommern und berichtet seitdem als Reporter aus der Region im äußersten Nordosten, die einerseits zu den touristisch erfolgreichsten in ganz Deutschland gehört, andererseits aber so wirtschaftsschwach ist wie kaum ein anderer deutscher Landstrich.
  • Artikel
© Bernd Wüstneck/dpa-Zentralbild/dpa

A20: Der Krater danach

Die A 20 zwischen Lübeck und Stettin galt als Vorzeigeprojekt der deutschen Einheit. Jetzt ist sie zerbrochen. Was sagt das über unser Land?

Tiergeschichten: Unser liebstes Vieh

Sommerloch? Nicht im Osten! Plötzlich halten wilde Tiergeschichten die Menschen in Atem. Eine Reise zu Nandus, Tigern und Kuhdieben

© Stefan Sauer/dpa
Serie: Überland

Erste Hilfe: Erst Nachbar, dann Notarzt

In Mecklenburg-Vorpommern dauert es oft zu lange, bis der Notarzt kommt. Nun sollen Bürger mithilfe einer App selbst einspringen. Zieht der Staat sich aus der Pflicht?

© Thomas Victor für DIE ZEIT
Serie: Das neue Glück im Osten

Schwerin: Das empfehlen die Mächtigen

Wo Thomas de Maizière ins Wasser sprang, wie ein Chauffeur drei Regierungschefs erlebte – und wo ein Dirigent gern träumt

© Thomas Victor für DIE ZEIT
Serie: Das neue Glück im Osten

Ostdeutschland: Wie glücklich ist ... Schwerin?

Einst verließen die Leute in Scharen diese Stadt. Jetzt erkennen viele die Vorzüge Schwerins und kommen zurück. Wie lebt es sich im "Vorgarten Hamburgs"?

© Jasmin Zwick für DIE ZEIT
Serie: Das neue Glück im Osten

Städte im Osten: Das empfehlen die Mächtigen von Erfurt

Wo nimmt der Ministerpräsident samt Hund Platz? Welche Ecken steuert sein Chauffeur gern an? Und wo träumt der bekannteste Musiker der Stadt heimlich?

© Thomas Peter/Reuters

Erwin Sellering: Er kümmert sich, sogar jetzt

Regierungschef Erwin Sellering galt in Mecklenburg-Vorpommern als immer ansprechbar, für jeden. Wie er seinen Rücktritt organisierte, rührte fast jeden in Schwerin.