© Nicole Sturz
Jurastudium in Freiburg, Genf, Hamburg. Assessorexamen. Wissenschaftlicher Mitarbeit am Institut für Internationale Angelegenheiten, Universität Hamburg. Journalist seit 1987: NDR, Deutsches Allgemeines Sonntagsblatt, DIE ZEIT Ressortleiter Politik bei der ZEIT 1999-2007; USA-Korrespondent 2007-2014; seit Ende 2014 Politischer Korrespondent im Hauptstadtbüro in Berlin
  • Artikel

Meine wichtigsten Artikel

© Benjamin Beytekin/action press

Gewalt gegen Flüchtlinge: Es brennt in Deutschland

Mehr als 200 Mal haben Täter in diesem Jahr Flüchtlingsheime angegriffen. Gefasst wurde kaum jemand. Wie kann das sein? Eine Recherche von ZEIT ONLINE und DIE ZEIT

© JOSE COLON/AFP/Getty Images

Melilla: Ist das die Grenze, die wir wollen?

Zäune, Natodraht, Bewegungsmelder: Marokko hindert Asylsuchende, die spanische Exklave Melilla und damit Europa zu erreichen. Auch mit fragwürdigen Mitteln. Die EU zahlt.

Weitere Artikel

Flüchtlinge: Der unterschätzte Türkei-Deal

Das Flüchtlingsabkommen der EU mit der Türkei wird gern kritisiert. Tatsächlich läuft einiges schief, aber der Deal hat auch erhebliche Verbesserungen gebracht.

© Moritz Küstner

Donald Trump: Ein Ventil für den Hass

Drei unabänderliche Regeln für den US-Wahlkampf müsste Donald Trump akzeptieren, wenn er eine Chance gegen Clinton haben will. Aber er schlägt sie alle in den Wind.

© Getty Images

Islamismus: "Gefährlich soll ich sein?"

Sami A. wurde nach Ansicht der deutschen Justiz in Afghanistan von Al-Kaida ausgebildet. Doch die Behörden dürfen ihn nicht abschieben. Verrückter Rechtsstaat?

© Ahmed Saad / Reuters

Flüchtlinge: Europas Ängste sind klein

Anders als Hetzer und Populisten behaupten, bleibt Europa von dem Weltübel Flucht weitgehend verschont. Die meisten der 65 Millionen Flüchtlinge suchen woanders Schutz.