© Nicole Sturz
Jurastudium in Freiburg, Genf, Hamburg. Assessorexamen. Wissenschaftlicher Mitarbeit am Institut für Internationale Angelegenheiten, Universität Hamburg. Journalist seit 1987: NDR, Deutsches Allgemeines Sonntagsblatt, DIE ZEIT Ressortleiter Politik bei der ZEIT 1999-2007; USA-Korrespondent 2007-2014; seit Ende 2014 Politischer Korrespondent im Hauptstadtbüro in Berlin

Transparenzhinweis

Mitglied in der Atlantik-Brücke e.V., im Stiftungsrat der SozDia Stiftung Berlin und im Kuratorium der Schüleraustauschorganisation Youth For Understanding

  • Artikel

Meine wichtigsten Artikel

© Benjamin Beytekin/action press

Gewalt gegen Flüchtlinge: Es brennt in Deutschland

Mehr als 200 Mal haben Täter in diesem Jahr Flüchtlingsheime angegriffen. Gefasst wurde kaum jemand. Wie kann das sein? Eine Recherche von ZEIT ONLINE und DIE ZEIT

© JOSE COLON/AFP/Getty Images

Melilla: Ist das die Grenze, die wir wollen?

Zäune, Natodraht, Bewegungsmelder: Marokko hindert Asylsuchende, die spanische Exklave Melilla und damit Europa zu erreichen. Auch mit fragwürdigen Mitteln. Die EU zahlt.

Weitere Artikel

Autorennen: Das Gesetz der Straße

Wer rast, ist ein Mörder – so entschied jetzt ein Berliner Gericht. Ist das Urteil übertrieben? Nein, der Rechtsstaat muss ein Zeichen setzen.

Meinungsfreiheit: Obama ja, Erdoğan nein?

Türkische Politiker wollen in Deutschland für eine noch autoritärere Türkei werben. Das mag für den Einzelnen unerträglich sein. Aber eine Demokratie muss das aushalten.

© Jeff J Mitchell/Getty Images

Marine Le Pen: Blind Spot

What if Marine Le Pen becomes president of France? Europeans think it may happen. They have fears it could. But they have no strategy to deal with it, if it does.

© Jeff J Mitchell/Getty Images

Marine Le Pen: Der blinde Fleck

Was, wenn Marine Le Pen Präsidentin Frankreichs wird? Die Europäer halten das für möglich. Sie haben Angst – aber keine Strategie.

Autokratie: Wenn Demokratie zur Diktatur wird

Viele Deutsche sind besorgt wegen Donald Trump. Aber mindestens ebenso beunruhigen müsste, dass sich einige EU-Staaten Schritt für Schritt in Autokratien verwandeln.

© Rob Kerr/AFP/Getty Images

Transatlantic relations: Yankee Goes Home

For 70 years, foreign policy strategists have counted heavily on the U.S. Now, the superpower is turning away from Europe. What's left of the trans-Atlantic relationship?