© Jakob Börner
Einst Radiomoderatorin und Nachrichtensprecherin, später Politikstudentin mit Nebenjob in einer Sportredaktion. Nach einigen Jahren bei den Öffentlich-Rechtlichen bin ich seit 2012 Nachrichtenredakteurin bei ZEIT ONLINE – und mache den Job immer wieder gerne, trotz aller Kriege, Krisen und Terroranschläge, die das Nachrichtengeschehen oftmals bestimmen. Zum Ausgleich reise ich am liebsten durch Südamerika, lerne Spanisch und Kochen, außerdem engagiere ich mich in der Hospizarbeit.

Meine wichtigsten Artikel

© Manuel Hauptmannl für ZEIT ONLINE
Serie: Mein 5. September

Willkommenskultur: "Wir konnten vor Erschöpfung nur noch lachen"

Die Flucht hat sie geprägt, die Willkommenskultur beeindruckt: Die Zhoratis werden im Herbst 2015 von einer Münchner Familie aufgenommen. Eine Begegnung, die nachwirkt.

Ukraine: Über Nacht kam die Angst nach Odessa

Mehr als 40 Tote in einer Nacht: Die Bewohner in Odessa stehen noch unter Schock, bemühen sich um Normalität. Doch schon kündigen Separatisten die nächste Offensive an.

Weitere Artikel

© Alexander Hoepfner für ZEIT ONLINE

Jahresrückblick: Das Jahr 2017 in Eilmeldungen

Eine Panne bei den Oscars, der Tod Helmut Kohls und natürlich die neue US-Regierung: Was war 2017 wichtig? Der besondere Jahresrückblick von ZEIT ONLINE.

© Gregor Fischer/dpa

DHL-Erpressung: So erkennen Sie verdächtige Pakete

Kriminelle wollen den Logistikkonzern DHL mit Paketbomben erpressen. Die Polizei warnt, dass auch Privatkunden betroffen sein könnten. Was jetzt zu beachten ist

© Mads Perch/Getty Images, Montage ZEIT ONLINE
Serie: Große Fragen

Medizin: "Erst die Begrenztheit unseres Lebens macht es spannend"

Wir altern. Jede Minute, jede Stunde. Unaufhaltsam. Wie lässt sich dieser Prozess anhalten? Und wollen wir das? Eine Biologin und drei Medizinerinnen diskutierten.

© Mads Perch/Getty Images
Serie: Große Fragen

Frieden: "Nationalismus ist ganz klar schädlich"

Menschen fügen sich bereitwillig Leid zu, manchen gibt der Kampf den nötigen Kick. Was verhindert ein friedliches Zusammenleben? Drei Wissenschaftler diskutierten.