• Artikel

Farc: Historische Chance für Kolumbiens Linke

Nach vielen Jahrzehnten Bürgerkrieg schließt Kolumbien einen Waffenstillstand mit der Farc. Im besten Fall hilft dieser auch, die soziale Spaltung im Land zu überwinden.

Griechenland: Auf den Spuren von Hugo Chavez

Die EU reagiert auf das griechische Pokern in der Schuldenkrise überfordert. Dabei reicht ein Blick nach Lateinamerika, um die Politik von Alexis Tsipras zu verstehen.

Argentinien: Kirchners Erbe steht auf dem Spiel

Der mysteriöse Tod des Sonderermittlers Nisman hat das Potenzial, die zwölf Jahre andauernde Ära der Familie Kirchner zu zerstören. Der Fall spaltet die Gesellschaft.

"Baby Doc": Haitis verpasste Chance

Seine Miliz mordete, sein Clan plünderte das Land. 30.000 Menschen kostete die Diktatur von Jean-Claude "Baby Doc" Duvalier das Leben. All das bleibt nun ungesühnt.

Venezuela: Für Maduro sind sie alle Faschisten

Venezuelas Präsident Maduro kriminalisiert die Opposition und stellt sie als rechte Extremisten hin. Die junge Partei Voluntad Popular drängt es deshalb auf die Straße.

Venezuela: Das Erbe des Hugo Chávez

Wirtschaftlicher Niedergang, Massenproteste: Ein Jahr nach Chávez' Tod steht Venezuela vor großen Problemen. Doch er hat ein System hinterlassen, das die Macht sichert.

Venezuela: Maduros Klassenkampf im Supermarkt

Venezuelas Präsident greift gegen hohe Preise durch: Inspektoren melden Wucher, Ladenbesitzer werden verhaftet, ihre Geschäfte geplündert. Die Probleme löst das nicht.