© Michael Heck
© Blasco Avellaneda/AFP/Getty Images

Flüchtlinge: Hohle Worte

Angeblich will Europa Afrika helfen. Doch statt die Ursachen der Massenflucht zu bekämpfen, zieht man Zäune und verriegelt die Fluchtrouten. Das kann auch Europa schaden.

© Zohra Bensemra/Reuters

Jugend rettet: Retter oder Schlepper?

Die Organisation Jugend Rettet wird beschuldigt, mit ihrem Rettungsschiff "Iuventa" Migranten zu schmuggeln. Die Beweise sind umstritten, der Fall ist brisant.

© Yara Nardi/Italian Red Cross/EPA/dpa

Flüchtlingspolitik: Schießen hilft nicht

Barcelona und Malmö machen gelungene Migrationspolitik: Diese europäischen Städte nehmen mehr Flüchtlinge auf, als sie müssten – und integrieren sie.

© Julian Baumann für DIE ZEIT

Schwarzarbeit: Hätte, hätte, hätte

Die Regierung wollte verhindern, dass abgelehnte Asylbewerber zu Schwarzarbeitern werden. Sie hatte dafür einen Plan, doch jetzt misstraut sie ihm.

© Narciso Contreras

Libyen: Gehandelt wie eine Ware

In Libyen werden Flüchtlinge als Bauarbeiter und Hausdiener verkauft. Berichte aus einem Land, in dem Zwangsarbeit zum Alltag gehört

© Iuventa Jugend Rettet e.V.

Migrationspolitik: Die EU verweigert ihre Hilfe

Die EU zieht ihre Rettungsschiffe im Mittelmeer zurück – und sorgt für ein tödliches Chaos vor Libyen. Die Zahl der Ertrunkenen steigt.