© Michael Heck
  • Artikel
©Jonathan Ernst/Reuters

Donald Trump: What happens, if he strikes?

Donald Trump wants to "start winning wars again." Where he could try, and what he would unleash by doing so.

© Jabin Botsford/The Washington Post via Getty Images

Donald Trump: Was, wenn er zuschlägt?

US-Präsident Donald Trump will wieder "Kriege gewinnen". Dafür will er die Militärausgaben steigern. Wo er es versuchen könnte – und was er damit auslösen würde.

© Rob Kerr/AFP/Getty Images

Transatlantic relations: Yankee Goes Home

For 70 years, foreign policy strategists have counted heavily on the U.S. Now, the superpower is turning away from Europe. What's left of the trans-Atlantic relationship?

© Rob Kerr/AFP/Getty Images

Transatlantische Beziehungen: Ami goes home

Siebzig Jahre lang haben außenpolitische Strategen auf die USA gebaut. Nun wendet sich die Supermacht gegen Europa. Was bleibt von der transatlantischen Freundschaft?

Donald Trump: America first!

Donald Trump wusste früh, was er politisch wollte. Hinter dem scheinbar banalen Schlagwort "Amerika zuerst" verbirgt sich ein radikales Programm.

© Joe Klamar/AFP/Getty Images

Ausblick 2017: Geschichte wird gemacht

Bricht die Welle des Populismus oder wird sie größer? Was geschieht im Nahen Osten? Und stirbt der Klimaschutz? Neun Ereignisse, die 2017 die Welt verändern könnten.

© dpa

Sadik al-Azm: "Syrien verblutet"

Der Krieg wird ohne den Westen nicht enden, mahnte der kürzlich verstorbene Philosoph Sadik al-Azm. Dass Syrien je wieder vom Assad-Clan regiert werde, sei undenkbar.

Hillary Clinton: Ganz unten ...

Der Aufstand war erfolgreich. Die weißen Wähler haben das Establishment gekippt. Und Hillary Clinton hat alles verloren.