© Michael Heck
seit 2016 bei ZEIT ONLINE. Zuvor länger öffentlich-rechtlich unterwegs, die meiste Zeit bei der Tagesschau. Studium der Journalistik und Politikwissenschaft in Leipzig und Paris, Dissertation zur Berichterstattung über komplexe Themen in Kooperation mit ARD, ZDF, RTL und der WDR-Medienforschung.
  • Artikel
© Benjamin Cremel/AFP/Getty Images

Muslime in Europa: Gut angekommen?

Sprache, Bildung, Job: Eine Studie sieht Fortschritte bei der Integration von Muslimen in Westeuropa – die seit 2015 angekommenen Flüchtlinge betrachtet sie jedoch nicht.

© Michael Probst/AP/dpa

Bildungsmonitor 2017: Die Schulen werden nicht besser

Schulabbrüche, Leseschwäche, Ungerechtigkeit: Laut einer Studie gibt es kaum Fortschritte im Bildungssystem. Das treffe vor allem benachteiligte Kinder und Flüchtlinge.

© Nigel Treblin/AFP/Getty Images

Rechtspopulismus: Befristet, besorgt, AfD-Wähler

Die konkrete Situation am Arbeitsplatz kann Menschen laut einer Studie für Rechtspopulismus empfänglich machen. Das Einkommen soll dabei keine große Rolle spielen.

©Michael Kappeler/dpa

Helmut Kohl: Sein letzter Dienst an Europa

War es Rachsucht, dass Kohl keinen deutschen, sondern einen europäischen Trauerakt wollte? Vielleicht. Doch seinen Nachfolgern hat er damit auch eine Chance eröffnet.

© Ralph Orlowski/Getty Images

Altkanzler: Was wird aus Helmut Kohls Nachlass?

Der Altkanzler ist noch nicht beerdigt, da läuft schon die Debatte über seinen Nachlass. Wer entscheidet? Und was gilt als öffentlich, was als privat?

© Dylan Martinez/Reuters

Studie "Junges Europa": Für Europa, aber anders

Für junge Europäer ist die EU keine Herzenssache mehr, sondern ein Wirtschaftsprojekt: Bleibt der Wohlstand aus, entziehen sie ihr die Zustimmung, zeigt eine Studie.