© Moritz Küstner
  • Artikel

Henriette Reker: "Ich hoffe, sie stirbt"

Frank S. wollte Kölns heutige Oberbürgermeisterin Henriette Reker töten. In dem Prozess zeigt sich, wie schnell aus hetzerischen Parolen eine schreckliche Tat werden kann

Silvesternacht in Köln: Was geschah wirklich?

Über die Silvesternacht wird seit einem halben Jahr gestritten. Aber was ist in Köln wirklich geschehen? Eine Rekonstruktion mit bisher unveröffentlichtem Bildmaterial

Claudia Pechstein: Vom Eis gefegt

Die unter Dopingverdacht stehende Eisschnellläuferin Claudia Pechstein wollte vor dem Bundesgerichtshof die Sportgerichtsbarkeit aushebeln.

© dpa

Henriette Reker: "Ich hoffe, sie stirbt"

Frank S. wollte Kölns heutige Oberbürgermeisterin Reker töten. In dem Prozess zeigt sich, wie schnell aus hetzerischen Parolen eine schreckliche Tat werden kann.

Mord: Kaltblütig

In Kleve steht eine Frau vor Gericht. Sie soll mit zwei Männern ihren Ex-Geliebten grausig ermordet haben. Wie tief ist der Abgrund einer Seele?

© Carsten Rehder/dpa

Neonazis: Heidi und die Brandstifter

Sie stammt aus einer Familie von treuen Nazis. Ihre früheren Kameraden zündeln heute bei NPD und Pegida. Heidi Benneckenstein ist aus der braunen Szene ausgestiegen.

Berliner Schaubühne: Im Namen des Volkes

AfD gegen Berliner Schaubühne: Bilder von Parteimitgliedern sollten nicht mehr im Stück "FEAR" gezeigt werden dürfen. Gut, dass das Theater den Prozess gewonnen hat.

© Martin Gerten/dpa

Justiz: Der Sündenbock

Ein offensichtliches Fehlurteil brachte Peter S. hinter Gitter. Er soll zwei Jungen vergewaltigt haben, Beweise fehlen. Trotzdem sitzt er bis heute. Ein Justizskandal