• Artikel
© Philippe MATSAS/Opale/Leemage

"Westlich des Sunset": Glamour als Marketing

F. Scott Fitzgerald war glamourös und exzentrisch. In dem Roman "Westlich des Sunset" erzählt Stewart O'Nan über die traurigen letzten Jahre des großen Schriftstellers.

© © Erik Weiss

Sarah Kuttner: Neue Lockerheit

Stilfragen? Pah! Mit so einem Unsinn hält sich Sarah Kuttner in ihrem Roman "180° Meer" gar nicht erst auf. Das ist ganz schön verwirrend. Oder einfach jung und frech?

© Ross Gilmore/Redferns/Getty Images

Regen: Ha zwei Oooh!

Regen vermiest einem den Urlaub? Ach was! Sieben Glücks-Geschichten über fein zerstäubte Wolken, prasselnde Wassermassen und die Stille nach dem Guss

© Getty Images

John Irving: Betablocker und Viagra

John Irving liebt das barock wuchernde Erzählen. In seinem neuen Roman "Straße der Wunder" zitiert er sich ständig selbst.

"Unterleuten": Jedes Dorf ist eine Welt

Juli Zehs neuer Roman "Unterleuten" spielt auf dem Land. Temporeich und im Breitwandformat erzählt er von den Machtspielen und Feindschaften der Provinz