© Michael Heck
Geboren in München, aufgewachsen am schönen Bodensee, einige Jahre als freier Journalist in Bayern gearbeitet. Themen als Redakteur bei ZEIT ONLINE vor allem: Flüchtlinge und die CSU. Studierter Politikwissenschaftler, ausgebildet an der Deutschen Journalistenschule

Das treibt mich an

Politik verstehen, erklären, analysieren. Menschen treffen, ihre Geschichten erzählen

Dieses Ereignis hat mich journalistisch geprägt

Die kalten Nächte mit Flüchtlingen auf der Balkanroute, von Budapest bis Passau.

Das mache ich jenseits von meiner Arbeit

Berge erklimmen, zu Fuß oder auf dem Rennrad, Bahnen ziehen im Schwimmbecken, beim Joggen den Kopf durchlüften. Serien-Marathon.

  • Artikel
© Boris Roessler/dpa

Saarland: Die neue Lust aufs Wählen

Bei den jüngsten Wahlen stieg die Beteiligung zum Teil deutlich. Im Saarland profitierten davon erstmals die großen Parteien und nicht die AfD. Ein Trend für den Bund?

© ZEIT ONLINE

Saarland: So hat die CDU die Wahl gewonnen

Die Christdemokraten zogen Wähler aus allen Lagern an. Die gestiegene Wahlbeteiligung kommt anders als bisher nicht der AfD, sondern den großen Parteien zugute.

© RONALD WITTEK/EPA/REX/Shutterstock

SPD: Das Verlieren nicht verlernt

Lag es am Flirt mit der Linken? An der CDU-Ministerpräsidentin? Die SPD sucht Erklärungen für die Saarlandwahl. Parteichef Schulz kann dem Abend dennoch Gutes abgewinnen.

© Steffi Loos/Getty Images

Bundestagswahl: Schulz' erster Fehler

Geht der SPD-Chef lieber auf eine Party, statt Politik zu machen? Das klingt wie eine Berliner Politposse. Aber es zeigt, wie die Union Schulz schlagen könnte.

© Thomas Lohnes/Getty Images

Rechtspopulismus: Europa wehrt sich

Rechtspopulisten mobilisieren. Aber nicht nur ihre eigenen Leute, sondern auch alle, die ihnen etwas entgegensetzen wollen. Europa könnte davon sogar profitieren.

© Kay Nietfeld/dpa

Martin Schulz: Hausmannskost aus Würselen

Martin Schulz umreißt bei seiner Wahl zum neuen Parteivorsitzenden seine Vision für die SPD: alte sozialdemokratische Themen. Warum kommt das plötzlich an?

© Alexander Zemlianichenko/Pool/AFP/Getty Images

Treffen in Moskau: Freundschaft wider Willen

Nach dem Abschuss eines russischen Jets durch die Türkei drohte kurz ein militärischer Konflikt. Nun setzen Putin und Erdoğan aus strategischen Gründen auf Entspannung.