© Michael Heck
Khuê Pham, geboren 1982, arbeitet seit 2010 bei der ZEIT. Sie hat den Auf-und Abstieg der Piratenpartei gecovert, zusammen mit ihren Kolleginnen Alice Bota und Özlem Topçu das Buch "Wir neuen Deutschen" geschrieben und berichtet oft über England, wo sie studiert hat. In einem anderen Leben wäre sie gern Tänzerin geworden.

Transparenzhinweis

Ich habe teilgenommen an: Weltwirtschaftsforum in Davos (2016, 2017); Königswinter-Konferenz, Deutsch-Britische Gesellschaft (2015); Asian Forum on Global Governance in Delhi, Zeit-Stiftung (2014); International Visitor Leadership Program in den USA, State Department (2013); Deutsch-Vietnamesischer Mediendialog in Hanoi, Goethe-Institut (2013); Journalistenprogramm Japan, Bosch-Stiftung (2011)

© Brian Davidson/Getty Images

Linke Bewegungen: Die neuen Radikalen

Weltweit klagen Studenten subtilste Ungerechtigkeiten an und werden so zur größten Bewegung seit 1968. Auch in Deutschland wächst der Zorn.

© Kate Green/Anadolu Agency/Getty Images

Theresa May: Die Frau fürs Radikale

Theresa May muss Großbritannien kitten. Sie hat schon einen Plan. Die Verlierer der Globalisierung könnten die Gewinner der neuen politischen Ordnung sein.

© Carl Court/Getty Images

Boris Johnson: Er bringt sie um den Verstand

Boris Johnson hat sich an die Spitze der Brexit-Befürworter gestellt. Sein zerzauster Charme könnte der Leave-Kampagne die Mehrheit bringen. Und ihm die ersehnte Macht.

© Thomas Kuhlenbeck/Agentur Fricke

Brexit: Der Tag danach

Was passiert eigentlich, falls die Briten am 23. Juni tatsächlich für den Austritt aus der EU stimmen? Politiker, Analysten und Beamte haben längst Pläne.