• Artikel
© Christian Bruna/dpa

Bundespräsidentenwahl: Langsam wird’s Zeit

Ein Jahr Wahlkampf um das Bundespräsidentenamt hat Österreich tief gespalten. Siegt Rechtspopulist Hofer am Sonntag, ist das das Ende der Wiener Konsensdemokratie.

© Erwin Scheriau/AFP/Getty Images

Bundespräsidentenwahl: Heimat! Welche Heimat?

Beide Hofburg-Kandidaten berufen sich auf ihre Vorstellung von Land und Leuten. Doch was meinen sie wirklich? Über den Umgang mit einem schwierigen Begriff.

© Dieter Nagl/AFP/Getty Images

Regierungskoalition in Österreich: Wie lange noch?

Es wird immer wahrscheinlicher, dass die Regierungskoalition vorzeitig zerbricht. Eine Schlappe bei vorverlegten Neuwahlen nehmen beide Parteien dabei billigend in Kauf.

"Niemand": Im Treppenhaus

Späte Uraufführung: Ödön von Horváths wiederentdecktes Drama "Niemand" am Wiener Theater in der Josefstadt.

© Georg Hochmuth/AFP/Getty Images

Ceta: Ein Deal mit fünfzehn Nullen

Der Streit um das europäisch-kanadische Freihandelsabkommen Ceta eskaliert zu einer politischen Schlammschlacht.

Johannes Schnizer: Vor dem Gesetz

Johannes Schnizer, Richter am Verfassungsgerichtshof, hat sich innerhalb einer Woche gründlich und öffentlich selbst desavouiert. Das ist eine bemerkenswerte Leistung.

© Joe Klamar/AFP/Getty Images

Christian Kern: Solo für einen Sonnyboy

Kanzler Christian Kern entert die außenpolitische Bühne, die bislang die Domäne seines Konkurrenten war.

© Leonhard Foeger/Reuters

Wolfgang Sobotka: Wir schaffen das!

Zwar muss die Hofburg-Wahl verschoben werden. Doch der Innenminister gelobt: Diesmal wird es klappen.

© Christian Bruna/EPA/dpa

Wolfgang Sobotka: Die Stichwahl wird zur Lachnummer

Österreich muss die Präsidentenwahl erneut verschieben. Das Bundeskriminalamt ermittelt: Lag es an falsch konstruierten Wahlkuverts? Oder am importierten Klebstoff?