© privat
  • Artikel
© Chip Somodevilla/Getty Images
Serie: 10 nach 8

Gender-Marketing: Gegen den Geschlechterblödsinn

Männerprodukte hart und feurig, Frauensachen weich und kalorienarm. Jungs blau. Mädchen rosa. Warum dürfen unsere Kinder sich nicht jenseits von Zuschreibungen entfalten?

© Carsten Koall/Getty Images
Serie: 10 nach 8

Populismus: Der Streit um die bessere Gesellschaft

Donald Trumps Wahlsieg zeigt: Wir müssen Rechtspopulisten als politische Akteure ernst nehmen. Und lernen, Auseinandersetzungen mit ihnen zu führen.

© Reuters
Serie: 10 nach 8

Geburt: Mama, Papa, Väterin

Auch Transmänner können schwanger werden, doch im Deutschen gibt es nicht einmal ein Wort für sie. Wieso eigentlich nicht? Über die Rolle des Symbolischen in der Politik

© Nacho Doce/Reuters
Serie: 10 nach 8

Fortpflanzung: Mutter ohne Ansprüche

Über Leihmütter heißt es, sie seien mit dem Kind, das sie austragen, biologisch nicht verwandt. Wissenschaftlich ist das nicht haltbar, es geht um Ideologie.

© Reuters/Nacho Doce
Serie: 10 nach 8

Frauenfeindlichkeit: Der Missachtung begegnen

Manche Kulturen sehen Frauen nicht als gleichwertige Mitglieder der Gesellschaft an. Darüber kann man sich empören. Wichtiger aber ist es, Differenzen zu diskutieren.

© Getty Images
Serie: 10 nach 8

Ökonomie: Frauen gegen den Sparzwang

In Berlin trafen sich 370 feministische Ökonominnen und diskutierten über die Weltwirtschaft. Sie alle waren sich einig: Die europäische Austeritätspolitik ist schädlich!