© Jakob Börner
Geboren und aufgewachsen in Cottbus. 1982. Studium der Betriebswirtschaftslehre in Frankfurt am Main. Zur Diplomarbeit über Mikrofinanzierungen Feldforschung in Bolivien. Später dann Absprung zur Deutschen Journalistenschule in München. Seit 2010 bei ZEIT ONLINE.

Meine wichtigsten Artikel

© Mario Tama/Getty Images

WM in der Favela: Wo die WM so nah ist, und doch so fern

Über dem Maracanã klebt die Favela Mangueira. Die Leute hier sind stolz auf ihr berühmtes Stadion, obwohl sie sich längst kein Ticket mehr leisten können.

© DIE ZEIT

Fußball-WM 2022: Höher, schneller, Katar

Die Fußball-WM in Katar gilt als Inbegriff der Fifa-Machenschaften. Dabei ist das noch nicht alles: Noch nie hat ein Land so schnell so viel in Sport investiert. Warum?

Weitere Artikel

© Valery Hache / Getty Images

EM-Finale: Tja

Die EM bekommt mit Portugal den Europameister, den sie verdient. Oder: Wer gewinnt, hat recht. Eine Zusammenfassung zum Finale

© Bulent Kilic/AFP/Getty Images

Fußball-EM: Das Ende des Hypes

Eine merkwürdig unenthusiastische EM geht zu Ende. Vielleicht wird man sich später erinnern und sagen: 2016 war das Jahr, in dem der Fußball überreizte.

© Laurence Griffiths/Getty Images

Deutschland – Frankreich: Das kann passieren

Fußball ist schon ein seltsames Spiel: Die Deutschen waren gegen Frankreich nicht schlechter und müssen trotzdem nach Hause fahren. Auch, weil sie gern Handball spielen.

© Christian Hartmann/Reuters

Jonas Hector: Sie nennen ihn Schlaubi

Jonas Hector studiert BWL und trägt manchmal eine Brille. Das reicht schon, um anders zu sein in der Profifußballwelt. Gegen Italien wurde er zum Helden.

© Federico Gambarini/picture alliance/dpa

Deutschland – Italien: Es war einmal ein Angstgegner

Das war nichts für Herzschwache: Erst in der Verlängerung des Elfmeterschießens gewinnt die deutsche Elf gegen Italien. Der Fluch ist besiegt und ein neuer Held geboren.

© ZEIT ONLINE

Generatorsson: Werden Sie jetzt Isländer!

Wollen Sie nicht auch gerne ein bisschen Isländer sein? Wenn ja, dann haben wir etwas für Sie: Generatorsson generiert Ihnen einen isländischen Namen.