Georg Seeßlen wurde 1948 in München geboren. Er arbeitet als Feuilletonist und Kulturjournalist mit besonderem Schwerpunkt auf Film und Medienkultur. Seeßlen lebt im Allgäu.
  • Artikel

"The Salesman": Im Land der Risse

Filmemacher Asghar Farhadi hat wieder in seiner Heimat Iran gedreht und erzählt in "The Salesman", wie Privates politisch wird. Dafür wurde er für einen Oscar nominiert.

Peter Handke: Scheu im Regenglanz

Corinna Belz hat einen Dokumentarfilm über den Dichter Peter Handke gedreht, mit viel Ehrfurcht und etwas zu viel Poesie.

© Real Fiction Filmverleih

"1001 Nacht": Scheherazade erzählt wieder

Miguel Gomes' grandiose Trilogie "1001 Nacht" sprengt alle filmischen Grenzen. Sie ist real und phantastisch, politisch und märchenhaft, dramatisch und komisch zugleich.