© Michael Heck
© Fotos (Ausschnitte): National Motor Museum/Heritage Images/Getty images, Kotin/Schutterstock (v.l.)

Abgastests: Wenn Daten fehlen, bestellt man sie eben

Tier- und Menschenversuche sind Alltag. Manche sind nötig, andere sinnlos, einige gefährlich. Was aber nicht geht: Lobbyisten, die Forschung für ihre Zwecke missbrauchen

T-Shirts: Woran wir uns erinnern

Auch in Wissenschaft und Forschung ist 2017 viel passiert. Die Grafiker der ZEIT haben sich davon inspirieren lassen – und sieben T-Shirts als Rückblick entworfen.

© Silke Werzinger für DIE ZEIT

Amazon: Alexa zu Hause

Alexa ist charmant, witzig und das, was man eine ehrliche Haut nennt. Sie ist eine Maschine, die spricht. Auch bei unserem ZEIT-Autor in der Küche

© Silke Weinsheimer für DIE ZEIT

Hippokratischer Eid: Ein moralischer Kompass

Die Ärzte haben das Genfer Gelöbnis modernisiert und damit menschenfreundlicher gemacht. Das Wohlbefinden des Patienten hat im Mittelpunkt zu stehen. Ist das neu?

© Foto: Olivier Douliery/Abaca Press/dpa

Psychologie: Donald Trump, Posterboy des Narzissmus

Darf man den US-Präsidenten aus der Ferne psychiatrisch einschätzen? Mehr und mehr Ärzte sagen: Man muss sogar – denn Donald Trump sei gefährlich.

© Martin Barraud/plainpicture

Bürokratie: Der Doktor hat Stress, echt!

Ärzte arbeiten zu viel – am Schreibtisch, das zeigt eine neue Studie. Der Papierkram ist aber nicht nur nervig, er ist oft auch überflüssig.