© Jakob Börner

Schwerpunkte

Datenjournalismus
Aufgewachsen in Bremen, gearbeitet in London, Design studiert in Potsdam, jetzt bei ZEIT ONLINE in Berlin.

Da komme ich her

Bremen

Diesem Thema widme ich die meiste Zeit

Kickern

Das mache ich jenseits von meiner Arbeit

Joggen, Fotos, Spazierengehen, Kochen

Meine wichtigsten Artikel

© ZEIT ONLINE

Mauerfall-Folgen: Das geteilte Land

Im Eiltempo wurden die Spuren der Teilung nach 1989 getilgt. Doch in Statistiken lebt der Osten weiter. Ob Waffen oder Wäschetrockner – die Grenze ist bis heute sichtbar.

© ZEIT ONLINE

Asylbewerber: Europa schiebt ab

Tausende Menschen werden jedes Jahr gezwungen, Europa per Flugzeug zu verlassen. Unsere Grafik zeigt, wer in den Flugzeugen sitzt und was die Abschiebeflüge kosten.

© Stephen Lam/Getty Images

Apple: Warum uns das iPhone Milliarden kostet

Apple macht mit dem iPhone Milliarden. Auf den Gewinn zahlt der Konzern kaum Steuern. Unsere Berechnung zeigt erstmals, wie viel Steuereinnahmen Europa dadurch verliert.

Weitere Artikel

© Patrick Seeger/dpa

Fußball-Bundesliga: Eine Saison in elf Sekunden

Die Bundesliga war in dieser Saison eine Dreiklassengesellschaft. Das zeigt unsere Tabelle, in der die Abstände der Teams visualisiert und animiert zu sehen sind.

© Alain Jocard/Pool/Reuters

Eurozone: Ein Schäuble für Europa

Macrons Reformvorschläge für die Eurozone wurden stark kritisiert. ZEIT ONLINE hat Thomas Piketty und andere Ökonomen gefragt: Braucht es einen Euro-Finanzminister?

© Jeff J Mitchell/Getty Images

Wahlanalyse: Ältere und Gutverdiener sichern Macrons Sieg

Noch nie haben so viele Franzosen bei einer Stichwahl ihre Stimme ungültig gemacht, die Wahlbeteilgung war niedrig. Marine Le Pen punktete vor allem bei Ärmeren.

Bundeswehr: Kaputte Truppe

Die Bundeswehr kann nur 30 bis 70 Prozent ihrer Waffensysteme einsetzen, der Rest ist defekt und wartet auf Reparatur. Wir zeigen, was noch fährt, fliegt und schwimmt.

© Leon Neal/Getty Images

Großbritannien: Viel Spaß, Theresa May!

Herausforderung Brexit: Die Briten werden Jahre brauchen, um für den EU-Austritt alles umzustellen. Neun Zahlen, die die Dimensionen deutlich machen – von 43 bis 13.608.