Schreibt über Film, unter anderen für "Tagesspiegel" und das Magazin "epd Film"
© Universum Film

"Hacksaw Ridge": Die Schlacht eines Pazifisten

Mel Gibson hat einen pazifistischen Sanitäter des Zweiten Weltkriegs als Held inmitten von Gewalt inszeniert. Aber ist das oscarnominierte Drama nun ein Antikriegsfilm?

© Edith Held / Four Minutes Filmproduktion

"Die Blumen von gestern": Entsetzlich komisch

"Die Blumen von gestern" ist eine romantische Komödie, die den Enkel eines SS-Mörders mit der Enkelin eines Holocaust-Opfers verkuppelt. Das soll gut gehen?

© Piffl Medien

"El Olivo": Warum nicht mal einen Ölzweig pflanzen

Der Öko-Märchenfilm "El Olivo" handelt tatsächlich von einem Olivenbaum. Es geht aber auch um die Folgen der Krise (in Spanien) und Geschäftemacherei (in Deutschland).

© Studiocanal Filmverleih

"Bastille Day": Eine Fiktion von Terror in Paris

Ein Terroranschlag erschüttert Paris. So der Plot von "Bastille Day", der im Herbst 2014 gedreht wurde. Erst jetzt kommt er ins Kino – und wirkt wie zufällig visionär.