© Moritz Küstner
Ich arbeite im Hauptstadtbüro der ZEIT in Berlin. Hier beschäftige ich mich schwerpunktmäßig mit den Themen Bildung und Wissenschaft. Daneben schreibe ich das ein oder andere zu Familie und Integration, Lebensanfang und Lebensende und was ich sonst so interessant finde.

Das treibt mich an

Ich möchte wissen, warum etwas so ist, wie es ist – wenn die Leser das auch verstehen, bin ich zufrieden.

Da komme ich her

1999 begann ich als ZEIT-Redakteur im Ressort Wissen, für das ich 2004 nach Berlin ging. Ich habe Geschichte und Spanisch in Hamburg und Madrid studiert und die Deutsche Journalistenschule in München absolviert. Danach arbeitete ich ein paar Jahre beim "Deutschen Allgemeinen Sonntagsblatt" (heute "Chrismon").

Diese Recherche hat etwas verändert

Alle meine Recherchen haben etwas verändert, wenn auch nur in homöopathischen Dosen – mich, die Menschen, die ich gesprochen habe, die Leser. Sonst wäre ich ja nicht Journalist geworden.

Meine wichtigsten Artikel

Figaro irgendwo

Ein Haarschnitt als Souvenir. Short Cuts aus den Friseursalons der Welt MARTIN SPIEWAK

Leihmutterschaft: Verbotene Kinder

Eine indische Leihmutter will ihre Zwillinge nicht. Die deutschen Eltern, die sie bestellt haben, dürfen sie nicht mitnehmen. Denn Leihmutterschaft ist hier illegal.

Weitere Artikel

© Julian Stratenschulte/dpa

Schulen: Well done!

Brandenburg glänzt, Baden-Württemberg stürzt ab – und alle Schüler machen Fortschritte in Englisch. Eine Analyse des neuen Bundesländervergleichs

© Christoph Schmidt/dpa

Fethullah Gülen: Die Schüler des Predigers Gülen

Sie gründen Schulen, betreiben Kindergärten und richten WGs für Studenten ein: Wie groß ist der Einfluss der umstrittenen muslimischen Gülen-Bewegung in Deutschland?

Hochbegabte: Gehupft wie gesprungen

Können sich begabte Schüler in speziellen Förderklassen wirklich besser entfalten? Eine neue Studie gibt überraschende Aufschlüsse.