© Jakob Börner
© Friso Gentsch/dpa

Große Koalition: Was, wenn die SPD Nein sagt?

Es ist unwahrscheinlich, aber nicht unmöglich. Und es hätte ein politisches Beben zur Folge. Was passiert, wenn sich die SPD gegen Koalitionsverhandlungen entscheidet?

© Sascha Schuermann/AFP/Getty Images

Journalismus: Sorry, wir haben uns geirrt

Die Jamaika-Koalition kommt sicher, der BVB wird Deutscher Meister und die documenta ganz toll: Redakteure von ZEIT ONLINE verraten, wo sie 2017 richtig daneben lagen.

© Michael Kappeler/AFP/Getty Images

Christian Lindner: Der Ruf hat gelitten

Christian Lindner hat künftige Jamaika-Gespräche nicht ausgeschlossen. Das ist nicht neu und eigentlich eine Banalität – die sich vor allem an die eigene Partei richtet.

© John MacDougall/AFP/Getty Images

Sondierungsgespräche: Die SPD will alles anders machen

Seriöser als Jamaika. Schnell, aber ergebnisoffen. Ohne Gabriel und die anderen Minister: Wie die Schulz-SPD sich die Sondierung mit der Union vorstellt

© Christof Stache/AFP/Getty Images

CSU: Schmutz und Macht

Wenn die CSU mit sich selbst streitet, wird es schnell brutal und grundsätzlich. Das hatte schon beim "Ochsensepp" Tradition. Nun erlebt es Horst Seehofer.

© Wolfgang Kumm/dpa

SPD: Erst die Partei, dann das Land

Die SPD will keine große Koalition. Zumindest nicht vor der nächsten Bundestagswahl. Und nicht mit Merkel. Ist das noch standhaft? Oder einfach nur albern?

© Axel Schmidt/Reuters

Sondierung: Wie geht’s jetzt weiter, Jamaika?

Warum konnten sich die Sondierer nicht einigen? Steht die SPD nun doch bereit für eine Koalition? Sechs Fragen und Antworten zu der vertagten Jamaika-Verhandlung

© Michael Kappeler/dpa

Jamaika-Koalition: Wackelige Angelegenheit

Scheitert Jamaika? Zuletzt mehrten sich die Zeichen: Die FDP sei zu unnachgiebig, die Grünen zu moralisch, die CSU zu rechts und Merkel zu leise. Was steckt dahinter?

© Alexander Koerner/Getty Images

Angela Merkel: Ihr bitterster Sieg

Die Kanzlerin gewinnt zum vierten Mal eine Bundestagswahl – verlustreich. Zugleich stürmen mit der AfD Rechtspopulisten ins Parlament. Beides hat viel miteinander zu tun.

© Herby Sachs/AP/dpa

Fernsehduell: "Die Themenregie war nicht glücklich"

Moderatoren, die ewig über Flüchtlinge reden. Eine Kanzlerin, die ihr bestes Duell abliefert. Und ein Kandidat, der zu wenig punktet. Die Kritik von PR-Profi Langguth