© ZEIT ONLINE
  • Artikel

Weltpolitik: Schlamassel zum Jahresabschluss

Die Regierungsbildung, US-Präsident Trump, die Dämonisierung Putins – alles unerträglich. Und dann ist da noch der Tod eines früheren Callgirls, der Erinnerungen weckt.

China: Ein China? Ein Europa!

Brücken, Stahlwerke, Schnellstraßen: China plant in Osteuropa Großes – und erwartet dafür politisches Entgegenkommen. Die Europäer dürfen sich darauf nicht einlassen.

Jemen: Auch Deutschland kann handeln

Der Bürgerkrieg im Jemen ist eine humanitäre Katastrophe. Die Bundesregierung sollte reagieren und sämtliche Rüstungsexporte an die Kriegspartei Saudi-Arabien stoppen.

Donald Trump: Aufwachen!

Trumps Asienreise zeigt, dass er weiterhin keine klaren außenpolitischen Vorstellungen hat. Es ist höchste Zeit, dass die Europäer eine eigene Strategie entwickeln.

Klimagipfel in Bonn: Mehr Ehrgeiz, bitte

Der Klimagipfel in Bonn verhandelt nicht weniger als die Zukunft der Menschheit auf unserem Planeten. Auch Deutschland muss sich daher stärker im Klimaschutz engagieren.

Wladimir Putin: Von Lenin hält er nichts

Der russische Präsident nennt den Gründer der Sowjetunion einen Verräter. Überraschend ist, dass Putin auch der Oktoberrevolution nicht einmal offiziell gedenken will.