© Moritz Küstner
  • Artikel
© Peter Klaunzer/AP/dpa

Cornelius Gurlitt: Die Kunst und ihr Raub

Wurde der Münchner Sammler Cornelius Gurlitt zum Opfer einer übereifrigen Justiz? Ein neues Buch erzählt die Geschichte eines Staatsversagens.

Kunstschmuggel: Frisch geraubt

Wie Kunst aus Syrien und dem Irak illegal nach Europa kommt – und was der "Islamische Staat" damit zu tun hat.

© Frédéric Batier / X Filme 2017

"Babylon Berlin": Weimarer Popkultur

Die letzte der großen Koalitionen bricht zusammen, der kleine Mann fühlt sich verraten und die Partyszene tobt: "Babylon Berlin" und der Zeitgeist des Jahres 1929.

© Kunstmuseum Bern

Sammlung Gurlitt: Schuld und Sühne

Der Fall Gurlitt hat die Bundesrepublik elektrisiert. Viel wurde über den Wert der Kunstwerke spekuliert, im Herbst zeigen nun endlich zwei Ausstellungen die Sammlung.

© Soeren Stache/dpa

Kulturpolitik: Ist es Frau Grütters’ Schuld?

Viele Herausforderungen und heftige Streitfälle. Aber wo blieb das Neue, Kluge, Schöne? Eine Bilanz der Arbeit der Kulturstaatsministerin Monika Grütters

Kunstmarkt: Verschlimmbessert

Weil deutsche Kunstwerke ins Ausland verschwinden und der Handel hierzulande austrocknet, ist das Kulturgutschutzgesetz ein Flop. Eine Abrechnung

© Sean Gallup/Getty Images

Neil MacGregor: "Ohne Forschung keine Ausstellung"

Neil MacGregor, Gründungsintendant des Humboldt Forums, plant eines der anspruchsvollsten Kulturprojekte Deutschlands. Was wird 2019 im Berliner Schloss zu sehen sein?