• Artikel
Serie: Auf ein Frühstücksei

Peter Maffay: Ein Lächeln nach drei Kaffeechen

Peter Maffay ist ein deutscher Superstar, den viele nicht so richtig ernst nehmen. Seine Lederjacke passt ihm gut, der Fragenkatalog des Reporters leider nicht so.

© Moritz von Uslar
Serie: Morgens halb zehn in Deutschland

Morgens halb zehn in Deutschland: Jenseits des Berlin-Hypes

Stadtteile, in denen man keinen Soja-Latte bekommt, sind wahnsinnig erfrischend. Bestes Beispiel: der Berliner Bezirk Lichtenberg mit dem größten Asiamarkt der Stadt.

Paris: "Wir sind im Krieg"

Ein Spaziergang durch Paris mit Kamel Mennour. Was rät einer der erfolgreichsten Galeristen Frankreichs den Jugendlichen in der Banlieue?

Serie: Auf ein Frühstücksei

Michael Müller: Ein etwas trauriger Blick aufs Ei

Berlins Bürgermeister Michael Müller gilt als netter, ehrlicher Langweiler. Und doch kann er unseren Reporter beim Frühstück mit einer besonderen Fähigkeit beeindrucken.

Serie: Auf ein Frühstücksei

Arno Brandlhuber: Zwischen den Plattenbauten

Er ist so etwas wie der hipste Architekt Berlins. Er steht für das Ultramoderne: Gegenwart, Gegenwart, Gegenwart.

Elyas M'Barek: "Ich glaube, ich bin sehr sensibel"

Sex oder Bier? Allah oder Jesus? Girls oder Frauen? 99 Fragen an den Schauspieler, Posterboy und Dauerlächler Elyas M'Barek. Inklusive einer Botschaft an Thilo Sarrazin

Nächste Seite