© Michael Heck
Studiert habe ich Germanistik und Philosophie. Geschrieben habe ich lange vor allem über Film, als Feuilletonredakteur erst bei der Berliner Zeitung, dann bei der ZEIT. 2002 bin ich mal ausgestiegen, habe eine Weile in Havanna und neun Jahre in Barcelona gelebt und von dort frei über Reisen, Kultur und Lebensstil geschrieben. Ende 2011 bin ich dann – als Reise-Redakteur – zur ZEIT zurückgekommen.
  • Artikel

Meine wichtigsten Artikel

Nordkap-Kreuzfahrt: Reise mit Vater

Unser Autor erfüllt seinem 80-jährigen Vater einen lang gehegten Wunsch und begleitet ihn auf einer Kreuzfahrt zum Nordkap. Die Geschichte einer späten Wiederbegegnung

Einmal Held sein

Die Sierra Maestra ist ein verwunschener Nationalpark im Osten Kubas. In dichtem Grün steht Fidel Castros Quartier aus der Rebellenzeit. Den Anblick muss man sich erkämpfen

Weitere Artikel

© Lluis Gene/AFP/Getty Images

"Der falsche Überlebende": Sein erlogenes Leben

Enric Marco inszenierte sich jahrelang als Nazi-Opfer. Seine Geschichte war erfunden. In dem Roman "Der falsche Überlebende" rekonstruiert Javier Cercas den Fall.

© Patrick Ohligschläger für DIE ZEIT

Weltenbummler: Zu Hause am Flughafen

Die einen jetten für die Firma um die Welt, die anderen sind süchtig nach fernen Ländern. Was ist das für ein Leben? Ein Gespräch mit vier Weltenbummlern

© Carol M. Highsmith/Buyenlarge/Getty

Hawaii: Lässt sich Glück bauen?

Doris Duke war einst das reichste Mädchen der Welt. Auf Hawaii steht ihr Palast Shangri La. Zu Besuch in einem Traum von einem Leben

Pablo Neruda: Der Held als Hallodri

Pablo Larraíns eleganter Film über den chilenischen Nationaldichter Pablo Neruda ist ein Beispiel untertänigster Majestätsbeleidigung.

© Mattias Hamrén & Jason Strong

Oslo: Frisch ans Werk

The Thief ist das einzige Hotel in Oslos neuem Stadtteil Tjuvholmen. Es nimmt Kunst fast so ernst wie das zeitgenössische Museum nebenan – und zeigt gern dessen Bilder.