© Jakob Börner

Schwerpunkte

Musik Popkultur Duftnoten
Nach dem Studium der Musikwissenschaften und BWL kam ich 2006 zur ZEIT. Wenig später wurde ich Musikredakteurin bei ZEIT ONLINE. Jetzt leite ich dort die Ressortgruppe Kultur, Entdecken und ZEITmagazin ONLINE.

Das treibt mich an

Mich interessiert, unter welchen Bedingungen Kunst entsteht und wer sie warum mag oder ablehnt.

Da komme ich her

Ich habe für den NDR und die Hamburgische Staatsoper gearbeitet und selbst viel Musik gemacht.

Meine wichtigsten Artikel

© Gianmarco Bresadola

Smeller 2.0: Die Wahnsinnlichkeitsmaschine

In Berlin steht eine stille Sensation: Der Smeller 2.0 ist die erste Apparatur, die Filmen eine Duftspur hinzufügt und Geruchssinfonien ausatmet.

© ZEIT ONLINE

Adult Coloring: Das bunte Leben im falschen

Erwachsene greifen zu Malbuch und Stiftset, um sich zu entspannen. Adult Coloring heißt der Trend. Die einzige Voraussetzung: Immer schön linientreu bleiben.

Weitere Artikel

© Christian Charisius/dpa

Elbphilharmonie: Hamburg, deine Perle

Der teuerste Konzertsaal der Welt ist eröffnet, beklatscht von Angela Merkel, Joachim Gauck, Reichen und Prominenten. Erfüllt die Elbphilharmonie die hohen Erwartungen?

© Archive Photos/Getty Images

Zsa Zsa Gabor: Hollywoods beste Haushälterin

Zsa Zsa Gabor war eine Hollywood-Diva – im Film und im Privaten. Mit jedem ihrer acht Gatten mehrte sie Reichtum und Ruhm. Im Alter von 99 Jahren ist sie gestorben.

© Stephen Maturen/Getty Images
Serie: Gesellschaftskritik

Literaturnobelpreis: Warum Bob Dylan schweigt

Die AfD ist doch zu etwas nütze. Nach ihrer Ankündigung, den Wahlkampf mit Robotern bestreiten zu wollen, wird klar, warum der Nobelpreisträger so wortkarg bleibt.

© Screenshot youtube/janboehm

Jan Böhmermann: Der größte anzunehmende Witz

Das Verfahren gegen Jan Böhmermann wegen Beleidigung des türkischen Staatspräsidenten wird eingestellt. Der Komödiant hat seinen Bildungsauftrag damit erfüllt.

© Cameron Wittig & Crystal Quinn

Bon Iver: Der Vocoder-Decoder

Nach vier Jahren Verzweiflungspause veröffentlicht Justin Vernon ein neues Album als Bon Iver. Ob beabsichtigt oder nicht – "22, A Million" erklärt die Gegenwart.