© Martin Landsmann / Studioline
Ulf Weigelt ist Fachanwalt für Arbeitsrecht und fester freier Autor im Ressort Karriere. Hier beantwortet er seit dem Jahr 2008 jede Woche Leserfragen zum Thema Arbeitsrecht. Weigelt studierte von 1990 bis 1995 die Rechtswissenschaften an der Humboldt-Universität zu Berlin. Nach dem ersten juristischen Staatsexamen arbeitete Ulf Weigelt in verschiedenen Berliner Anwaltskanzleien. 1998 legte er das zweite juristische Staatsexamen ab. Am 24.7.1998 wurde Ulf Weigelt zur Rechtsanwaltschaft zugelassen und ist seit dem in der Kanzlei Weigelt & Ziegler tätig. 1999 absolvierte Rechtsanwalt Weigelt den Fachanwaltslehrgang „Arbeitsrecht“. Als Autor veröffentlicht der Jurist regelmäßig juristische Kurzbeiträge unter anderem in der „Berliner Zeitung“ und im „Berliner Kurier“, außerdem schrieb er für stern.de. Gemeinsam mit Sabine Hockling verfasste er mehrere Bücher, darunter den "Ratgeber Arbeitsrecht". Weigelt lebt mit seiner Familie in Berlin. In seiner Freizeit genießt er die schönen Seiten des Lebens und reist sehr viel.
© Jens Büttner/dpa
Serie: Fragen zum Arbeitsrecht

Resturlaub: Wann verfällt der Urlaubsanspruch?

Müssen wirklich alle noch offenen freien Tage bis Silvester abgegolten sein? Nein. Unter welchen Umständen Urlaub mit ins neue Jahr genommen werden kann

© Maurizio Gambarini/dpa
Serie: Fragen zum Arbeitsrecht

Raucherpausen: Machen die Raucher Arbeitszeitbetrug?

Einige Kollegen machen ständig Raucherpausen vor der Tür – die Nichtraucher finden das unfair, sie machen viel weniger Pausen. Sollten sie den Chef einschalten?

© Patrick Pleul/dpa
Serie: Fragen zum Arbeitsrecht

Arbeitsunfähigkeitbescheinigung: Der hat doch blaugemacht!

Der Mitarbeiter gibt ein ärztliches Attest immer erst einige Tage später nach seiner Krankheit ab. Der Chef kommt ins Zweifeln: Wie echt ist die Krankschreibung?

© Marijan Murat/dpa
Serie: Fragen zum Arbeitsrecht

Praktikum: Was muss der Chef bei Studenten beachten?

Ein Praktikant soll her. Am liebsten ein Student. Was muss der Arbeitgeber bei der Versicherung beachten und muss er dem Hospitanten den Mindestlohn zahlen?