© Jakob Börner
Seit Mai 2011 Redakteur von ZEIT ONLINE. Davor Korrespondent für "Financial Times Deutschland" und "NZZ am Sonntag" in New York. Eingestiegen in das Nachrichtengeschäft bei Associated Press in Hamburg. Ausbildung an der Berliner Journalistenschule und der Universität Köln. Kontakt: zacharias.zacharakis@zeit.de

Meine wichtigsten Artikel

© Kostas Tsironis/Bloomberg via Getty Images

Griechen in Deutschland: Hör zu, Onkel Hans

Seit fünf Jahren versuche ich, den Deutschen zu erklären, wie die Griechen sie sehen – neuerdings bekomme ich immer mehr Hass dabei zu spüren.

Deutsche Post: Ein Heer von Tagelöhnern

Die Post beschäftigt Tausende Mitarbeiter mit zweifelhaftem Status. Jeden Tag unterschreiben sie einen neuen Arbeitsvertrag, teilweise Hunderte über viele Jahre hinweg.

Weitere Artikel

© Karl-Josef Hildenbrand /dpa

Landwirtschaft: Die Milchkrise

Zu viele Bauern produzieren zu viel Milch und drücken den Preis in ungeahnte Tiefen. Dem freien Spiel der Märkte will man die Milchbauern aber trotzdem nicht überlassen.

© Johannes Eisele/AFP/Getty Images

Einkommen: Wir sind selbst schuld an der Ungleichheit

Eine große Mehrheit in Deutschland beklagt die steigende Ungerechtigkeit, dabei könnten Arbeitnehmer einfach mehr verlangen. Sie haben nur vergessen, wie das geht.

© Rolf Vennenbernd/dpa

Umfrage: Mehrheit findet Deutschland ungerecht

Eine Umfrage zeigt: Die meisten Menschen in Deutschland sind unzufrieden damit, wie der Wohlstand verteilt ist. Selbst Besserverdiener zweifeln an der Gerechtigkeit.

© Milos Bicanski/Getty Images

Griechenland: Murmeltiertag in Brüssel

Zerstrittene Gläubiger, Athen nicht wirklich reformbereit: In der Griechenland-Krise gibt es kaum Fortschritte. Wird das heutige Finanzministertreffen daran etwas ändern?

© Getty/Jasper Juinen

Alexis Tsipras: Sparen, bis Neuwahlen kommen

Die griechische Regierung kann sich wieder nicht mit ihren Geldgebern einigen. Dem Land geht das Geld aus – und Alexis Tsipras die Optionen.

© Reuters/Alkis Konstantinidis

Schuldenkrise: "Es liegt nicht an Griechenland"

Der IWF und Deutschland blockierten eine Einigung um Griechenlands Schulden, sagt Vizeaußenminister Nikos Xydakis. Seine Regierung habe die verlangten Reformen umgesetzt.