BücherZirkeltraining

Gemeinsam lesen macht mehr Spaß. Höchste Zeit, einen Lesezirkel zu gründen. Diese Themen lohnen sich besonders von 

Kulturtheorie

Deshalb lohnt sich das: Was ist Kunst? Liebe? Freiheit? Darüber streiten Kulturtheoretiker. Wer bei ihnen nachliest, kann bei der WG-Party alle an die Wand quatschen.

Das sollte auf die Liste:

1. Georg Simmel : Die Großstädte und das Geistesleben (1903)
2. Nobert Elias: Über den Prozeß der Zivilisation (1939)
3. Horkheimers/Adornos Essay: Kulturindustrie (1944)
4. Roland Barthes: Mythen des Alltags (1957)
5. Eva Illouz: Warum Liebe weh tut (2011)

Anzeige

Damit fängt man an: Norbert Elias. In einfachen Worten erklärt er: Was wir tun, ist historisch begründet.

Das tut man, wenn man nichts gelesen hat: Diskursive Nebenkriegsschauplätze eröffnen. Wie: »Adorno hasste Jazz. Das finde ich rassistisch.«

Vernerdungsgefahr: ****

Leserkommentare
    • Ranjit
    • 12. März 2012 11:13 Uhr

    Wichtig, sowas zu vermeiden. Sonst wird man noch zu einer Person, die ihren Selbstwert aus Wissen und Kompetenz bezieht. Und wer will das schon?

    Reaktionen auf diesen Kommentar anzeigen

    ... und dadurch kompetent und wissend.

    in der regel sieht das nur schlecht aus für leute, die selbst unwissend und inkompetent sind.

  1. ... und dadurch kompetent und wissend.

    in der regel sieht das nur schlecht aus für leute, die selbst unwissend und inkompetent sind.

    Antwort auf "Vernerdungsgefahr"
    Reaktionen auf diesen Kommentar anzeigen

    Nein, das ist auch anstrengend für Leute, die "interessiert sind, ... und dadurch kompetent und wissend".
    In meinem Studienfach (Maschinenbau), gibt es viele davon: Das sind die, die sich nach ihrer Antwort im Stuhl zuürcklehnen und die Hände auf den Hinterkopf legen.

    Und Ranjit meinte wahrscheinlich: Nerds = Leute, die ihren Selbstwert NUR aus Wissen, Kompetenz zieht. -> Ihr Selbstwert ist dann unangemessen groß, weil die anderen Missstände nicht berücksichtigt werden.

  2. Also gerade beim "Schmuddelkram" hätte ich von der studentischen Leseratte mehr erwartet.

    Reaktionen auf diesen Kommentar anzeigen
    • eklipz
    • 12. März 2012 14:54 Uhr

    Na dann viel Spaß mit den astrophysikalischen Büchern. Sollten Sie Physiker sein, dann viel Spaß mit Adorno.

    • eklipz
    • 12. März 2012 14:54 Uhr

    Na dann viel Spaß mit den astrophysikalischen Büchern. Sollten Sie Physiker sein, dann viel Spaß mit Adorno.

    Reaktionen auf diesen Kommentar anzeigen

    und ich habe an vielem Spass. Man muss übrigens nicht Physikern unterstellen, dass sie es nicht mit der Philosophie haben, denn dazu gibt es ausreichend Gegenbeispiele.

    Ein Hoch auf das Studium generale und eine breit gefächerte Interessenslage in Sachen Literatur. Schaden tut es mit Sicherheit nichts.

  3. und ich habe an vielem Spass. Man muss übrigens nicht Physikern unterstellen, dass sie es nicht mit der Philosophie haben, denn dazu gibt es ausreichend Gegenbeispiele.

    Ein Hoch auf das Studium generale und eine breit gefächerte Interessenslage in Sachen Literatur. Schaden tut es mit Sicherheit nichts.

    • tuxman
    • 12. März 2012 17:20 Uhr

    "Damit fängt man an: Was ist Was, Band 79: Moderne Physik. Wer null Ahnung hat, sollte klein anfangen."

    xD selten so gelacht, ich würde eher erstsemester Mathevorlesungen empfehlen, ohne Mathe geht gar nix.

    Reaktionen auf diesen Kommentar anzeigen

    sollte man sich theoretische Physik aneignen.
    Gerade in der Astrophysik kommen alle bekannten
    Themenbereiche vor.

    • Thems
    • 12. März 2012 20:23 Uhr

    "...und viel krasser, als es YouPorn jemals sein könnte."

    Jetzt möchte ich vom Autor gerne wissen, ob er auf YouPorn das selbe gesehen hat, was mein zartes Gemüt so verdorben hat.
    Nein Herr Piegsa, NICHTS ist "krasser" als YouPorn. Vertrauen Sie mir ;)

    Reaktionen auf diesen Kommentar anzeigen
    • Acar
    • 24. März 2012 13:07 Uhr

    eigentlich schon sogar eine ganze Menge sogar

  4. sollte man sich theoretische Physik aneignen.
    Gerade in der Astrophysik kommen alle bekannten
    Themenbereiche vor.

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren

Service