Was bezeichnet Nietzsche als Langeweile? Und in welchem Land gibt es die meisten Ausdrücke dafür? Zwei Wissenschaftler, elf Fragen – Beat the Prof!

Thomas Götz ist Professor für Empirische Bildungsforschung an der Universität Konstanz und der Pädagogischen Hochschule Thurgau in der Schweiz und zudem Adjunct Professor an der McGill University in Montreal, Kanada. Im Zentrum seiner Forschungsarbeiten stehen die Strukturen, Ursachen und Wirkungen von Lern- und Leistungsemotionen – insbesondere Langeweile.

Maike Krannich ist wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Konstanz. Sie lehrt und forscht an der Arbeitsgruppe Empirische Bildungsforschung zu Ursachen und Wirkungen von Emotionen – und promoviert zu den differenziellen Wirkungen schulischer Langeweile aus Über- und Unterforderung.