Was ist Einsamkeit eigentlich? Nehmen Frauen sie anders wahr als Männer? Und was ist der Nutzen dieses Gefühls? Eine Psychologin, zwölf Fragen – Beat the Prof!

Sonia Lippke lehrt und forscht seit 2011 als Professorin für Gesundheitspsychologie und Verhaltensmedizin an der Jacobs University Bremen. Sie interessiert sich für die Auswirkungen von Einsamkeit auf Gesundheit und Wohlbefinden, insbesondere in sozialen Netzwerken und in Zeiten der Digitalisierung. Als gewählte Präsidentin der Division 8: Health Psychology der International Association of Applied Psychology (IAAP) setzt sie sich für angewandte gesundheitspsychologische Forschung im Zusammenhang mit Diversität ein. Sie führt verschiedene wissenschaftliche Projekte durch, in denen sie Selbstregulation (umgangssprachlich "Schweinehundbändigung") untersucht und fördert.