Warum schreibt man "am" mit einem m und "Kamm" mit zwei? Und woher kommt das h in "Thron"? Ein Germanistikprofessor, zehn Fragen zur Rechtschreibung: Beat the Prof!

Professor Wolfgang Steinig hat als Germanist in München, in Heidelberg und zuletzt an der Universität Siegen gearbeitet, außerdem acht Jahre an Universitäten in Großbritannien, Griechenland und den Niederlanden. Er ist Autor von Lehrbüchern, Monografien und Artikeln zum Schreiben in der Schule, zum Deutschen als Zweit- und Fremdsprache, zur Soziolinguistik und zur Evolution der Sprache. Im September ist sein Buch "Grundschulkulturen: Pädagogik – Didaktik – Politik" erschienen. Nächstes Jahr wird er, zusammen mit Professor Karl Heinz Ramers, ein neues Lehrbuch zur Rechtschreibung veröffentlichen.