Was für Bewerber bei der Auswahl ihres Arbeitgebers ausschlaggebend ist und warum die Jungheinrich AG hier punkten kann, verrät Claudia Dühr in einem kurzen Interview.

Warum sollten sich Studierende/Absolventen bei Jungheinrich bewerben?
Jungheinrich bietet sowohl Berufserfahrenen als auch Einsteigern vielfältige Perspektiven. Als Mitarbeiter profitiert man zum einen von der Sicherheit und den guten Arbeitsbedingungen eines familiengeführten, börsennotierten Unternehmens, zum anderen verspricht das internationale Umfeld mit seinen Sales Units in 36 Ländern zahlreiche Einsatzmöglichkeiten. Jungheinrich wächst – damit ist auch ein wichtiger Changeprozess verbunden, der sich in allen Bereichen zeigt, ob in der Grundlagenentwicklung der Technik, der IT oder der Personalabteilung. Hier können sich Studierende und Absolventen aktiv in Prozesse einbringen und bekommen früh verantwortungsvolle Aufgaben übertragen. Wer die Zukunft der Intralogistik mitgestalten will, ist hier genau richtig.

Warum haben Sie sich für Jungheinrich als Unternehmen entschieden?
Weil man hier trotz der Konzerngröße nicht nur ein kleines Rädchen ist, sondern Verantwortung übernehmen und eigene Ideen im Team umsetzen kann. Die Arbeitsatmosphäre ist sehr angenehm und auch die durchschnittliche Betriebszugehörigkeit von 11 Jahren zeigt, dass sich die Mitarbeiter bei uns wohlfühlen. Mit hervorragenden Produkten und hoch qualifizierten Mitarbeitern ist Jungheinrich ein langfristig sicherer Arbeitgeber.

Worauf achten Sie bei Vorstellungsgesprächen mit Absolventen?
Uns ist wichtig, dass die Persönlichkeit des Kandidaten zum Unternehmen und zum jeweiligen Team passt. Die Chemie muss einfach stimmen. Zudem sind selbstverständlich fachliche Kompetenzen, Engagement und Zielstrebigkeit wichtig. Bewerber, die während ihres Studiums Arbeitserfahrung im In- oder Ausland sammeln konnten, haben im Auswahlprozess meist besonders gute Chancen.

Welche Fachrichtungen suchen Sie aktuell?
Themen wie technische Logistik, Informatik (u. a. künstliche Intelligenz, Robotik) bewegen uns derzeit – wir suchen verstärkt Nachwuchs für diese Bereiche. Im Einzelnen sind wir beispielsweise interessiert an Cloud- und Java-Entwicklern im Bereich Internet of Things für innovative IoT-Plattformen und an Spezialisten für digitale Prozesse im ERP-Umfeld.

Stichwort Work-Life-Balance: Wie werden Mitarbeiter bei der Vereinbarung von Berufs- und Privatleben unterstützt?
Standortbezogen bieten wir nach IG-Metall-Tarifvertrag eine 35-Stunden-Woche und flexible Arbeitszeiten an. Als Familienunternehmen legen wir sehr großen Wert auf die Unterstützung unserer Mitarbeiter in allen Lebenslagen.

KONTAKTE UND HINWEISE FÜR BEWERBER

Jungheinrich
Friedrich-Ebert-Damm 129
22047 Hamburg
www.jungheinrich.de/karriere

HIER KÖNNEN SIE UNS TREFFEN

Connecticum am 26.+.27.04.2017 in Berlin
Vocatium am 20.06.2017 in Hamburg
IKOM 19.-22.06.2017 in München
Kreativ Fallstudienwettbewerb / KAGEM Kaltenkirchen / Contact Ingolstadt / bonding Braunschweig und Bremen / Einstieg Dortmund / Connecta Regensburg / Karrieretag für Ingenieure München / HerCAREER München / HOKO München / SinoJobs München / konaktiva Dortmund / Firmenkontakttag Kiel / Karrieretag Familienunternehmen Bielefeld