Personalreferentin Susann Priehn berichtet von ihrem eigenen Vorstellungsgespräch und verrät, womit Bewerber einen bleibenden Eindruck hinterlassen.

Können Sie sich noch an Ihr Vorstellungsgespräch beim ZEIT-Verlag erinnern?
Ja, sehr gut sogar! Bereits bei der Ankunft im Verlagsgebäude ist mir die angenehme Stimmung der Mitarbeiter aufgefallen. Es herrschte viel Betrieb im Foyer – jeder grüßte jeden, es wurde viel gelacht und sich geduzt. Nach Bearbeitung einer Case Study startete dann das Gespräch mit der Personalleitung und der kaufmännischen Leitung. Gemeinsam diskutierten wir intensiv meine Lösungen. Zudem wurde großes Augenmerk auf mich als Person gelegt. Ich habe mich direkt willkommen gefühlt. Es war ein Gespräch auf Augenhöhe. In einem zweiten Schritt hatte ich dann die Gelegenheit, meine zukünftigen Kollegen kennenzulernen.

Warum haben Sie sich damals für den ZEIT-Verlag als Arbeitgeber entschieden?
Mich hat die Medienbranche gereizt. Besonders interessant fand ich die personalseitigen Herausforderungen der digitalen Transformation, denen wir hier jeden Tag mit Spaß und Teamgeist begegnen.

Welche Fachrichtungen suchen Sie aktuell?
Die ZEIT-Verlagsgruppe ist eines der erfolgreichsten Medienhäuser Deutschlands. Hier bieten sich vielfältige Karrieremöglichkeiten für Studierende, Berufserfahrene und Absolventen/Absolventinnen. Wir suchen fachübergreifend neue Kollegen in den verschiedenen Arbeitswelten - vom Produkt- und Projektmanagement über Media Sales bis hin zur Redaktion.

Welche Gründe sprechen für die heutigen Bewerber dafür, sich für die Zeitverlagsgruppe zu entscheiden?
Wir spüren im Recruiting die Strahlkraft der Marke DIE ZEIT. Unsere Markenfamilie wird konsequent zukunftsorientiert ausgebaut. Die Verbindung von Print und Digital schaffen wir hier in einem dynamischen Umfeld, das die Tradition unserer Wochenzeitung DIE ZEIT mit dem Anspruch an Qualität, Seriosität und Innovationskraft vereint. Es besteht reger Austausch zwischen Verlag und Redaktion. Im familiären Umfeld arbeiten wir an interdisziplinären Projekten, bei denen wir innovative Verlagsprodukte schaffen.

Was ist der wertvollste Tipp für ein Bewerbungsgespräch bei Ihnen?
Bei Einladung zum Interview lösen die Kandidaten/Kandidatinnen in der Regel zunächst eine Case Study, die sich aus dem Jobinhalt der vakanten Position herleitet. Im anschließenden persönlichen Gespräch haben die Bewerber/innen die Gelegenheit, ihre Lösungen zu präsentieren. Wer in den Aufgaben aufgeht und vor Ideen sprudelt, hinterlässt erfahrungsgemäß den besten Eindruck. Das A & O bleibt aber neben der fachlichen Kompetenz insbesondere Authentizität, Medienaffinität und vor allem, dass der/die Bewerber/in gut ins Team passt.

KONTAKT

Zeitverlag Gerd Bucerius GmbH & Co. K
Speersort 1
20095 Hamburg

zeit-verlagsgruppe.de/karriere