Wenn man Spaß daran hat, aktiv mitzugestalten, Neues voranzutreiben und Themen auch mal anders anzugehen, ist man bei uns genau richtig!

Katrin Leidl, HR Business Partner

Was muss jemand mitbringen, um zu MARC O'POLO zu passen?
MARC O’POLO ist geprägt durch seine fünf Key Values Natural, Simplicity, Quality, Personality und Innovation. Sie stehen unter anderem für Natürlichkeit, Klarheit, Serviceorientierung, Kompetenz, Individualität, Neugier und Weltoffenheit. Diese Werte werden nach außen und nach innen gelebt. Wir suchen nach Persönlichkeiten, die sich mit diesen Werten identifizieren. MARC O’POLO bietet ein abwechslungsreiches Arbeitsumfeld, das durch flache Hierarchien und eine wertschätzende Zusammenarbeit charakterisiert ist. Wenn man Spaß daran hat, aktiv mitzugestalten, Neues voranzutreiben und Themen auch mal anders anzugehen, ist man bei uns genau richtig!

Welche Fachrichtungen suchen Sie aktuell?
Im Produktdesign und in unseren Stores sind wir permanent auf der Suche nach Talenten, die Freude daran haben, diese Bereiche gemeinsam mit uns voranzutreiben. Darüber hinaus bauen wir aktuell die Abteilungen E-Commerce und IT aus. Diese Bereiche sind mit Stellen vom Graphic Designer über den CRM Manager bis hin zum Developer sehr vielfältig. Da sich die Anforderungen an Unternehmen verändern, wandeln sich auch die Geschäftsfelder und Berufsbilder. Wir freuen uns daher immer, wenn Bewerber die Initiative ergreifen und uns interessante Profile auch ohne konkrete Stellenanzeige erreichen.

Was macht bei Ihnen im Bewerbungsgespräch einen guten bzw. schlechten Eindruck?
Das Beste und Wichtigste, was ein Bewerber/eine Bewerberin im Gespräch tun kann und sollte, ist, er bzw. sie selbst zu sein. Es klingt phrasenhaft, aber es geht wirklich nicht darum, einen perfekten, lückenlosen Lebenslauf zu präsentieren, sondern vielmehr darum, die Beweggründe und Motive für frühere Entscheidungen und Handlungen darzulegen. Für was "brenne" ich? Wo liegt meine Leidenschaft? Idealerweise verknüpft man die Antworten auf diese Fragen mit dem Job, auf den man sich bewirbt. Zusätzlich sollte man sich im Rahmen des Bewerbungsprozesses und im Vorstellungsgespräch mit dem Unternehmen auseinanderzusetzen. Dabei sollte der Fokus aber nicht primär auf Daten und Fakten liegen, sondern auf den persönlichen Eindrücken, die man vom Unternehmen und der Marke MARC O’POLO hat. Dies können etwa Erlebnisse aus unseren Stores sein oder Impressionen von der aktuellen Kollektion. Daraus können sich spannende Fragen ergeben, die über die Standardfragen hinausgehen und echtes, tiefergehendes Interesse des Bewerbers/der Bewerberin zeigen. Im Umkehrschluss können Desinteresse oder Überheblichkeit schnell zum Ausschlusskriterium werden. Bei MARC O’POLO wird das menschliche Miteinander groß geschrieben. Deshalb achten wir bei Bewerbern darauf besonders. 

Können Sie sich noch an Ihr Bewerbungsgespräch bei MARC O’POLO erinnern?
Allerdings! Mein Bewerbungsgespräch bei MARC O’POLO war für eine Praktikantenstelle in der Personalentwicklung. Ich war zunächst etwas erstaunt, da ich gleich drei Interviewpartnern gegenüber saß. Meine Sorgen haben sich aber sehr schnell als unbegründet herausgestellt. Das Bewerbungsgespräch war sehr wertschätzend, offen und ich hatte das Gefühl, dass man sich aufrichtig für meine Person interessiert. So entwickelte sich ein angenehmer Austausch, bei dem ich sofort das Gefühl hatte, als Mensch und gleichwertiger Partner wahrgenommen zu werden. Das ermöglichte es mir, ein fundiertes Bild zur Stelle zu erhalten. Letztlich spiegelte das Bewerbungsgespräch die Arbeitsatmosphäre bei MARC O’POLO wieder, sodass meine Erwartungen an die Position voll erfüllt wurden. Heute, drei Jahre später, sitze ich selbst als Personalerin auf der anderen Seite und muss manchmal schmunzeln, wenn ich an meine Aufregung zurückdenke und wie ich den drei Interviewpartnern gegenüber saß. Im Nachhinein waren meine Sorgen gar nicht nötig. Alle drei sind heute ausnahmslos sehr gute Kolleginnen! 

Was möchten Sie heutigen Bewerbern mit auf den Weg geben?
Seien Sie klar und vor allem ehrlich! Damit bewahren Sie sich selbst vor einer falschen Entscheidung bei der Jobwahl. Nur, wenn beide Seiten offen über Anforderungen, Wünsche und Erwartungen sprechen, kann sichergestellt werden, dass alle rundum zufrieden sind. Letztendlich geht es immer darum, dass Bewerber, Position und Unternehmen zusammenpassen. Natürlich spielen hier viele Faktoren eine Rolle – allen voran die fachliche Eignung, aber eben nicht ausschließlich. Die Persönlichkeit eines Bewerbers und ob er/sie zur Unternehmenskultur passt, werden für viele Unternehmen immer wichtiger. Scheuen Sie sich daher nicht, auch diese Punkte in Ihrer Bewerbung sowie im Gespräch herauszustellen.

Kontakt:

MARC O'POLO International GmbH
Kathrin Leidl
Hofgartenstraße 1
83071 Stephanskirchen
jobs@marc-o-polo.com
www.marc-o-polo.com/karriere

Hier können Sie uns treffen:

AMD Career Day: am 23.11.2017 in München
IHK jobfit: am 12.05.2018 in Rosenheim



Zurück zur Übersicht >>