Etwa 43.000 Studenten in Deutschland finanzieren ihren Lebensunterhalt ganz oder teilweise mit einem Studienkredit der KfW-Förderbank, einem Tochterunternehmen der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW). Die Finanzkrise erreicht nun auch diese Studenten. Die KfW hat den Zinssatz aufgrund der aktuellen Entwicklungen am Finanzmarkt von zuletzt 6, 29 auf 7 Prozent erhöht. Zum Vergleich: Im April 2006 betrug der Zinssatz noch 5,1 Prozent.

Für die Studenten bedeutet die erneute Zinserhöhung ein spürbares Anwachsen des Schuldenbergs. Zwischen 100 und 650 Euro können Studenten sich monatlich auszahlen lassen. Der durchschnittliche Betrag liegt laut KfW bei 470 Euro im Monat. Wer über zehn Semester den Höchstbetrag in Anspruch nimmt und sich die maximal möglichen 25 Jahre mit der Rückzahlung Zeit lässt, schuldet der KfW nach der Zinserhöhung nun 94.000 statt 87.700 Euro.

Die KfW war in die Kritik geraten, weil sie der Bank Lehman Brothers 300 Millionen Euro überwiesen hatte, als deren Insolvenz kurz bevorstand. Mit dem Lehman-Vorgang habe die aktuelle Zinserhöhung allerdings nichts zu tun, sagt KfW-Sprecher Wolfram Schweickhardt zu ZEIT ONLINE.

Studenten, die einen Studienkredit der KfW in Anspruch nehmen, können diesen zwar kündigen. Achim Meyer auf der Heyde, Generalsekretär der Studentenwerke Deutschland, rät aber, sich zunächst beraten zu lassen. "Die Bafög-Konditionen haben sich gerade verbessert. Studenten sollten also noch einmal prüfen, ob nicht doch die Möglichkeit auf eine Förderung durch das Bafög besteht. Natürlich müssen auch alle anderen möglichen Finanzquellen geprüft werden."

Die Zinserhöhung der KfW sieht Meyer auf der Heyde kritisch: "An der Entwicklung zeigt sich, dass ein Studiendarlehensystem nicht gut zur Studienfinanzierung geeignet ist. Nötig ist viel mehr ein massiver Ausbau der staatlichen Förderung", sagte er ZEIT ONLINE.

Die KfW kann die Zinsen für den Studienkredit auf bis zu 9,2 Prozent erhöhen. Möglich ist aber auch, dass die Zinsen wieder gesenkt werden. "Stellen wir am 1. April nächsten Jahres fest, dass der Marktzins wieder nachgegeben hat, so ist die logische Folge, dass auch der Zins für den Studienkredit wieder gesenkt wird", sagte KfW-Sprecher Schweickhardt.