Wenn es mal wieder schnell gehen muss in der Mittagspause, dann geht man halt eben in die Kantine oder zum Imbiss gegenüber. Oder lässt das Mittagessen gleich ganz ausfallen. Zur Not klaut man den Kollegen was aus dem Kühlschrank, und Schokolade hat immer irgendjemand da. "Schnell" gilt in diesem Zusammenhang gern als Entschuldigung für "schlecht". Aber kostet es wirklich so viel Zeit und Aufwand, sich auch im stressigen Büroalltag gut zu ernähren?

Wir wollen den Gegenbeweis antreten und starten deshalb das Projekt "Selfkantine": Eine Woche lang, vom 13.-17. April 2015, wird täglich ein anderer Koch in der Redaktionsküche der ZEIT-ONLINE-Redaktion in Berlin ein Mittagessen zubereiten, und Sie, liebe Leser, können dabei sein. Denn gekocht wird jeden Tag für acht Personen, drei Redakteure und fünf Leser. Die Herausforderung dabei: Die Kochzeit darf 30 Minuten nicht überschreiten, die Zutaten sollen nicht viel teurer sein als ein reguläres Kantinenessen, und das Gericht soll mit der vorhandenen Standard-Küchen-Ausstattung zubereitet werden können.

Das "Selfkantine"-Programm vom 13. bis 17. April 2015, jeweils 12 bis 13.30 Uhr:

  • Montag: Julian Müller-Nestler präsentiert in seiner "essbar" in Konstanz unkomplizierte euro-asiatische Küche und kocht für uns mit Fisch.
  • Dienstag: In Simon Tress' Biohotel-Restaurant "Rose" liegt der Fokus auf regionalen Bioprodukten. Für uns kocht er mit Fleisch.
  • Mittwoch: Der syrische Flüchtling Moder Sheek bietet bei "Über den Tellerrand kochen" Kochkurse an. Für uns kocht er Syrisch.
  • Donnerstag: Johanna Schellenberger serviert in ihrem Berliner Restaurant "Le Bon" junge europäische Küche und bereitet Salat zu (vegetarisch) als vollwertiges Mittagessen.
  • Freitag: Mit ihrem Restaurant "Yam Yam" hat Sumi Ha die koreanische Küche auf der kulinarischen Landkarte Berlins neu verortet. Auch für uns kocht sie Koreanisch.

Was Sie tun müssen, um mit uns zu kochen und zu essen:

  • Bewerben Sie sich per E-Mail an selfkantine@zeit.de bis zum 6. April mit folgender Angabe: Erzählen Sie uns etwas über Ihre Büroküche. Wie ist sie ausgestattet, wie wird sie genutzt, was ist besonders, was fehlt? Sind Sie kein täglicher Bürogänger, erzählen Sie uns alternativ, wie sich Ihre mittägliche Nahrungsaufnahme gestaltet.
  • Geben Sie den Tag an, an dem Sie mit uns kochen und essen möchten.
  • Die Gewinner werden am 7. April informiert. Gehören Sie dazu, finden Sie sich bitte am entsprechenden Tag um 12 Uhr in der Redaktion in Berlin ein (Anreisekosten können leider nicht erstattet werden).

ZEIT ONLINE Selfkantine, 13. bis 17. April 2015
Täglich 12 bis 13.30 Uhr in der ZEIT-ONLINE-Redaktionsküche
Askanischer Platz 1, 10963 Berlin
Bewerben unter selfkantine@zeit.de bis zum 10. April 2015
Eine Aktion im Rahmen des ZEIT Kochtags am 17. April 2015