Die Internetseiten Dutzender Mitglieder des US-Kongress wurden gehackt. Dies berichtete das Online-Portal www.politico.com. Auf den Seiten sei nur noch eine Textzeile gezeigt worden, in der Präsident Obama verbal angegriffen wurde.

Laut der Internetseite, griffen gegen 6.30 Uhr ostamerikanischer Zeit Hacker die Internetseiten von Joe Wilson und Peter Welch an. Kurz danach gingen auch mehrere Seiten von anderen Kongressabgeordneten komplett offline.

Nach Angaben eines Sprechers des Cyber-Security-Büros des Repräsentantenhauses kam es bereits in der Vergangenheit zu Problemen mit dem Betreiber, der die Server der Seiten betreut und außerhalb der Firewall des eigenen Services sitzt. Zuletzt wurden die Sicherheitsmaßnahmen erhöht.