Google-Chef Larry Page hat die Quartalszahlen seines Unternehmens vorgestellt . Demnach hat der Konzern im abgelaufenen dritten Quartal 9,72 Milliarden Dollar Umsatz gemacht, der Nettogewinn betrug 2,73 Milliarden Dollar. Beide Werte stiegen um mehr als ein Viertel im Vergleich zum Vorjahresquartal.

Das sind enorme Zahlen. Die meiste Aufmerksamkeit aber erhielt womöglich eine andere Zahl. Denn Page gab auch bekannt, wie viele Menschen inzwischen ein Profil im Netzwerk Google+ besitzen: 40 Millionen.

Auch dieses Wachstum ist also stark, auch wenn die Zahl kleiner ist, als externe Beobachter geschätzt hatten, die bereits 50 Millionen vermutet hatten . Bei der letzten Äußerung von Page dazu im Juli waren es noch zehn Millionen Nutzer gewesen. Wie stark das Wachstum genau ist, lässt sich aus diesen Zahlen trotzdem nicht ablesen. Page sagte dazu nur einen Satz: " People are flocking into Google+ at an incredible rate and we are just getting started! " Was so viel heißt wie, die Menschen schwärmen in Massen auf die Seite.

Doch die Zahl der Accounts ist nicht die relevante Zahl, wenn es um solche sozialen Dienste geht.

Irreführende Begriffe

Danny Sullivan vom Blog Search Engine Land schrieb denn auch : "Woo-hoo! That’s nearly half what Twitter claims, right? And while it’s below Facebook’s 800 million, Google’s getting there, right? Wrong. The number simply can’t be compared to Facebook and Twitter." Es sei nicht möglich, Googles Nutzerzahl direkt mit denen von Facebook oder Twitter zu vergleichen, so Sullivan.

Google habe lediglich die Zahl derjenigen angegeben, die einen Account bei G+ angemeldet hätten, schreibt Sullivan unter Berufung auf eine Anfrage bei dem Konzern. Facebook und Twitter dagegen gäben die Zahl der aktiven Nutzer an.

Der Begriff ist etwas irreführend, bedeutet er doch nur, dass die Betreffenden sich mindestens ein Mal im Monat eingeloggt haben, was in sozialen Netzwerken nicht sehr viel Aktivität bedeutet. Doch gilt er derzeit als Maß dafür, wie stark ein solcher Dienst genutzt wird, und wie schnell er wächst.