Der amerikanische Bezahlsender Home Box Office (HBO) ist berühmt für seine teuer produzierten und hoch gelobten Fernsehserien. Gleichzeitig ist er berüchtigt dafür, dass er diese Serien eher ungern übers Internet verkauft (das ganze Drama hier als Comic bei The Oatmeal ). Jetzt haben Fans dieser Filme eine Kampagne gestartet, um das zu ändern.

Take My Money, HBO! , heißt die Seite, was so viel heißt wie: Wir geben gern unser Geld, wenn wir dafür eure Filme bekommen.

Hintergrund ist die Tatsache, dass die Serien des Bezahlsenders zu den am häufigsten illegal kopierten des Internets gehören. Weil sie so begehrt sind, es sie aber oft auch Monate nach der Ausstrahlung im amerikanischen Bezahlfernsehen nicht zu kaufen gibt, sind illegale Mitschnitte der Ausstrahlungen ein beliebtes Tauschgut.

2,5 Millionen Downloads am Tag

Aktuelles Beispiel dafür ist die Serie Game of Thrones . Sie gilt derzeit als die am meisten illegal kopierte Fernsehserie überhaupt mit teilweise bis zu 2,5 Millionen Downloads am Tag. Gerade lief in den USA die zweite Staffel mit großem Erfolg , die dritte ist bereits geplant. Trotzdem gibt es die Filme nicht in den üblichen Portalen wie beispielsweise iTunes oder Netflix zu kaufen, und es gibt sie auch nicht als DVD – beziehungsweise erst ein Jahr nach der Ausstrahlung. HBO will seine Inhalte selbst vermarkten. Mit dem Ergebnis, dass Kopien umso häufiger sind.

Weswegen beispielsweise das Magazin Forbes eine Geschichte überschrieb mit den Worten, HBO sei an den illegalen Kopien selbst schuld .

Auf der Petitionsseite heißt es dazu: "We pirate Game of Thrones, we use our friend's HBOGO login to watch True Blood… Please HBO, offer a standalone HBOGO streaming service and Take My Money!" (Wir klauen Game of Thrones , wir schauen True Blood mit dem HBOGO-Zugang unserer Freunde... Bitte, gebt uns eine Möglichkeit, eure Filme im Internet als Stream zu sehen und nehmt dafür unser Geld.)

HBOGO ist der Streamingdienst des Senders. Denn der bietet seit zwei Jahren durchaus die Möglichkeit, die Sachen im Netz zu schauen. Allerdings nur für jene Kunden, die auch ein reguläres Abonnement des Kabelsenders haben, das je nach Umfang 70 bis 120 Dollar im Monat kostet. Den Stream allein kann man nicht buchen.